Foto: Picture Alliance

Nachdem Sascha Mölders bereits vor zwei Wochen vom 1860-Training suspendiert wurde, hat der Verein nun offiziell die Auflösung seines Vertrages verkündet.


Auf der Homepage der Löwen richtete der Stürmer noch ein paar letzte Worte an die Fans: „Ich habe seit 2016 bei den Löwen viel erlebt. Den Abstieg bis in die Regionalliga und genauso den sofortigen Wiederaufstieg in die dritte Liga. Ich bin stolz, dass ich Kapitän dieses Teams sein durfte und blicke gerne auf viele schöne Erlebnisse zurück. Ich werde der Mannschaft immer die Daumen drücken und hoffe, dass der Verein seine Ziele erreichen kann. Danke an alle Fans, die immer zu mir gehalten haben.“

Auch Geschäftsführer Günther Gorenzel äußerte sich zum Abschied des Stürmers: „Auch wenn ein Kapitel seiner Karriere zu Ende geht, kann Sascha Mölders auf viele Jahre zurückblicken, in denen er Großes geleistet hat. Die gesamte Löwen-Familie dankt Sascha Mölders dafür und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute und das Beste für die Zukunft.“

Der Verein beteuert in der offiziellen Stellungnahme, dass es gelungen sei, „alle Missverständnisse auszuräumen“, doch „am Ende waren sich beide Parteien einig, dass die beste Lösung eine Vertragsauflösung ist.“

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ