Picture Alliance

Neben den Teams aus dem Oberhaus haben auch die Mannschaften der 2. Bundesliga Gewissheit über den neuen Spielplan. In weniger als einem Monat läuft im Unterhaus schon wieder der Ball. Zum Start gibt es einen echten Leckerbissen zwischen zwei Traditionsklubs.


Die Verkündung des neuen Spielplans durch die DFL wurde mit Vorfreude erwartet. Gerade für die Zweitligisten ist von großer Bedeutung, auf wen sie in den ersten Spielen treffen. Denn in vier Wochen steht bereits der Auftakt an.

Am Freitag den 15. Juli empfängt der Aufsteiger aus Kaiserslautern Hannover 96. Die Roten Teufel wollen als Aufsteiger früh ein Zeichen setzen, während die Gäste in ihrer Aufstiegsmission ebenfalls punkten wollen.

Die 2. Bundesliga lässt nicht lange mit Derby auf sich warten

Schon am zweiten Spieltag gibt es das erste heiß erwartete Derby. Im Kampf um die Vorherrschaft im Frankenland lädt der 1. FC Nürnberg zum Knaller gegen Greuther Fürth. Das Kleeblatt muss sich nach einem schweren Jahr in Liga Eins neu aufstellen.

Die Ostvereine aus Rostock und Magdeburg begegnen sich am neunten Spieltag zum ersten Mal, nachdem beide Klubs in den vergangenen zwei Jahren den Aufstieg in die 2. Bundesliga schafften. Auf diesen Termin dürften sich beide Fanlager ganz besonders freuen.

Ein wahres Highlight gibt es auch am 12. Spieltag, wenn der FC St. Pauli und der Hamburger SV aufeinandertreffen. Die Rothosen verpassten den Aufstieg in der Relegation und müssen nun einen weiteren Versuch starten. Doch auch die Kiezkicker wollen im Derby ein Statement setzen. Vermutlich gibt es das Top-Spiel am 15. Oktober zu sehen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ