AEK Athen Rückkehr Stadion Pyro
Twitter/@FlorentTorchut

Emotionale Rückkehr nach Hause: Seit fast 20 Jahren hat AEK Athen nicht mehr im eigenen Stadion gespielt. 1999 wurde das Nikos-Goumas-Stadion bei einem Erdbeben zerstört, konnte bis 2003 nur noch teilweise besetzt werden. Mit dem Abriss wurde eigentlich ein neues versprochen, jahrelang passierte auf Grund von verschiedenen Faktoren nichts.


Nun hat der Verein aus dem Nordwesten Athens wieder eine Heimat – das neue Stadion steht genau auf der Stelle der alten Spielstätte. Die Fans feierten das Homecoming gebührend – mit Pyro.

Nicht nur die Griechen können Feuerwerk:

PSG Fans Pyro
Video: PSG-Fans mit irrer Pyro-Show in der Champions League

Seit gestern läuft sie wieder: Die Gruppenphase der UEFA Champions League. Zum Auftakt konnte der BVB einen souveränen 3:0-Sieg gegen…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ