Die Folgen des KdB-Transfers

80 Millionen für Kevin De Bruyne, 60 enttäusche Wolfsburg-Fans (sorry, diese Steilvorlage konnten wir nicht liegen lassen), 20 Mio. Jahresgehalt und 1 enttäuschter Comunio-Spieler, der seinem Ärger mit diesem Wutschreiben Luft macht. Ganz groß, lieber Thomas Müller, der du nicht der Thomas Müller des FC Bayern bist (wobei – ist das eigentlich schon widerlegt worden)?


Lieber Kevin,

mit diesem Post möchte meinen tiefen Unmut bezüglich deines zukünftigen Werdegangs zum Ausdruck bringen.

Du hast letztes Jahr eine überragende Bundesligasaison abgeliefert und mit deiner Spielweise aller Welt imponiert.
Ich habe dir sehr gerne beim Spielen zugesehen.

Aus diesem Grunde habe vor der Sommerpause alles Erdenkliche auf mich genommen, um in unserer privaten Comunio-Gemeinschaft dich als Spieler in meinen Reihen begrüßen zu können.
Ich habe sage und schreibe 24 Millionen – in Worten: VIERUNDZWANZIG MILLIONEN- Euro für deine Dienste hingeblättert.
Als mich am nächsten Morgen die Nachricht „Kevin De Bruyne wechselt für 24.000.000€ zu Thomas.“ erreichte, wusste ich, die nächste Meisterschale wird Mein. Ich war in freudiger Erwartung jedes Wochenende tausende Punkte für dich einzuheimsen und ein uns andere mal den Shitstorm meiner Community abzubekommen.

Du kannst dir nicht vorstellen, welch psychisch-dramatische Transferperiode ich diesen Sommer erleiden musste.
Dieses Auf und Ab, jeden Morgen, er wechselt, er wechselt nicht… Das hat mich echt belastet.

Mittlerweile bist du 8.630.000€ wert und hast mir -2 Punkte beschert.
Ich habe die komplette Mannschaft um dich herum aufgebaut.
Und jetzt der Supergau:
„Kevin De Bruyne wechselt zu Manchester City.“

Lieber Kevin, du scheinst dir der Tragweite deiner Entscheidung nicht bewusst. Du triffst damit den kleinen Mann im Mittelstand, den ehrlichen Arbeiter, der sich einen Traum endlich erfüllen konnte. Er war im Begriff endlich Anerkennung in der Gesellschaft zu erlangen…

Zum Abschluss, lieber Kevin, möchte ich dir sagen:
Ich bin nicht sauer. Ich bin zutiefst enttäuscht.


 

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück