Wir hatten es eigentlich erfolgreich verdrängt, doch ein Tweet von @muerbimaddi hat alte Wunden aufgerissen. Was wir verdrängt haben wollt ihr wissen? Bodypainting! Doch nicht irgendein Bodypainting, sondern das der deutschen Nationalmannschaft vor der WM 2010 in Südafrika. Im Auftrag der SportBild wurden die DFB-Spieler passend zum Austragungsort der Weltmeisterschaft angemalt und verkleidet. Einige Motive würde heutzutage (zu Recht) einen Shitstorm ernten – den geblackfaceten Thomas Müller ersparen wir euch, aber auch Manuel Neuer als Massai, naja. Wir ziehen uns jetzt wieder zurück und lassen euch mit diesen Bilder alleine – Viel „Spaß“!


Der Löwe

© Picture Alliance

Auf den ersten Blick nicht zu erkennen: Mesut Özil. Unsere Nummer 8 bei der WM 2010 ist hier verkleidet als gefährlicher Löwe. Mit großen Beißzähnen will er das Zebra vor sich fressen. Und ja, ihr seht richtig, das Zebra ist sein Unterarm.

Die Giraffe

© Picture Alliance

Lange Beine, riesengroß, die Ruhe selbst und vor allem, super langsam: Giraffen. Da war schnell klar: Das macht der Per. Per Mertesacker angemalt als Giraffe macht einiges her und passt wie die Faust auf Auge!

Der Krieger

© Picture Alliance

Hier hat niemand Schwierigkeiten, zu erkennen, wer sich auf diesem Bild befindet. Es ist Manuel Neuer, der als Krieger verkleidet vor einem Leoparden steht. Aber das wichtigste an diesem Kostüm: Der Reklamierarm liegt frei und ist jederzeit einsatzbereit!

Der Adler

© Picture Alliance

So Leute, wer könnte sich hinter diesem Kostüm verbergen? Mario Gomez? Lukas Podolski? Bastian Schweinsteiger? Nein, alle Falsch. Es ist Ersatztorhüter René Adler. LOGISCH!

Die Raubkatze

© Picture Alliance

Das lustige an diesem Bild ist nicht der Tiger und der Fakt, dass sich hinter dieser Raubkatze Miroslav Klose versteckt, sondern, dass das Bild genau im richtigen Moment geschossen wurde. Suchbild: Wer findet Miros fehlenden Fingernagel der rechten Hand?

Der Leopard

© Picture Alliance

Wer sich hinter diesem Bodypainting versteckt, sieht man schnell: Marcell Jansen. Über was er in diesem Moment nachdenkt, wissen wir natürlich nicht. Wir hoffen nur, er liebt sein Bodypainting mehr als den Fußball.

Der WM-Pokal

© Picture Alliance

Da ist das Ding doch. Wir hatten ihn also doch schon im Jahr 2010! Der WM-Pokal ist uns! Der heutige Integrationsbeauftragte des DFB’s Cacau trug den Pokal schon 2010 bei sich und auf sich.

Die Echse

© Picture Alliance

Wir wissen nicht genau was wir zu diesem Bild schreiben sollen. Hier sehen wir eine Echse, die sich auf dem Boden räkelt, wie es eine Echse eben macht. Wer auf Anhieb gesehen hat, dass sich hinter dieser Echse Sami Khedira versteckt, bekommt von uns eine kleine Fanta ohne Eis.

HW4

© Picture Alliance

Und auch er ist vertreten. NATÜRLICH ist er auch vertreten: HW4 – halb Mensch, halb Tier! Hier spielt er mit einer kleinen Raubkatze als wären es seine Mitspieler – unaufgeregt und mit einem lächeln im Gesicht.


VfB-Fans sammeln Geld für Transfer von Lionel Messi

Als bekannt wurde, dass Lionel Messi den FC Barcelona verlassen möchte, hatte unser Redaktionsmitglied und VfB-Fan Tim Artmann eine kuriose…

Das erste Mal Stadion mit dem Sohn – ein Rückblick in eine andere Welt

Genau ein Jahr ist es heute her, dass unser Head of Humor Thomas Poppe mit seinem Sohn im Stadion war.…

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

  1. Guten Tag…
    Die Aktion an sich und die Bodypaintings waren klasse.
    Der hier nun abgedruckte Bericht ist einzig allein das "bekloppte".
    Trotzdem danke für das "nochmal" Veröffentlichen unserer Werke, denn Spass dabei hatten wir allemal.
    www.enricolein.de

    Mit bunten Grüßen
    Enrico Lein

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ