Picture Alliance

Kurz vor dem Saisonende hat sich Arminia Bielefeld von Trainer Frank Kramer getrennt. Nach dem Negativtrend der letzten Wochen befindet sich der DSC aktuell nur auf Rang 17. Den Posten des Übungsleiters wird vorerst Torwarttrainer Marco Kostmann übernehmen.


Die letzten vier Spieltage der aktuellen Saison wird die Arminia aus Bielefeld ohne Frank Kramer bestreiten. Nach der etwa einjährigen Zusammenarbeit zog der Klub laut der Neuen Westfälischen die Reißleinie und stellte den 49-Jährigen wie auch Co-Trainer Ilia Gruev kurzfristig frei.

Kramer wird die Wende nicht zugetraut

Die Leistungen der vergangenen Wochen überzeugten die Verantwortlichen demnach nicht davon, den Klassenerhalt in dieser Konstellation zu schaffen. Auf Platz 17 liegend trennen den DSC aktuell zwei Zähler vom Relegationsplatz. Der letzten Erfolg in der Liga datiert allerdings aus dem Februar. Zudem sorgten viele verletzungsbedingte Ausfälle für Unruhe.

Die Leitung des Trainings übernimmt laut dem Bericht Torwarttrainer Marco Kostmann gemeinsam mit Michael Henke. Letzterer war bis zum vergangenen Sommer als Sportdirektor beim FC Ingolstadt tätig und stößt vorerst bis zum Ende der Saison zur Arminia.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ