Mbappé
Picture Alliance

Der FC Barcelona hat Berichten zufolge PSG-Stürmer Kilian Mbappé ins Visier genommen und das, obwohl die Katalanen hochverschuldet sind. Den Transfer möglich machen soll der kürzlich geschlossene Deal mit Spotify. 


Die Gerüchteküche um Top-Stürmer Kilian Mbappé brodelt weiterhin stark vor sich hin und das auch aus gutem Grund. Denn der aktuell wertvollste Fußballer der Welt wird im Sommer ohne Vertrag sein, da sein Arbeitspapier bei Paris Saint-Germain nach der laufenden Spielzeit ausläuft. Folglich ist es wenig überraschend, dass mehrere internationale Top-Klubs hinter dem 23-Jährigen her sind. Als Top-Favorit gilt zur Zeit Real Madrid, doch neuesten Berichten zufolge soll ein weiterer Kandidat im Wechselpoker eingestiegen sein.

Wie die L‘Equipe berichtet, soll sich nämlich der FC Barcelona mit dem jungen Franzosen näher beschäftigen und eine Verpflichtung im Sommer anstreben. Demnach habe der Angreifer, trotz der „unerwarteten Bewerbung“ die Tür für die Katalanen bisher „nicht geschlossen“. Die Bewerbung ist deshalb so unerwartet, da Barça exorbitant-hohe Schulden hat – rund 1,35 Milliarden Euro. Da stellt sich zurecht die Frage, wie ein Verein in solch einer prekären finanziellen Lage den wertvollsten Fußballer der Welt verpflichten möchte. Denn, obwohl Mbappé ablösefrei zu bekommen ist, wäre eine Verpflichtung des Stürmers eine kostspielige Aktion. Mit Gehalt, Handgeld und Gebühren kommt man schnell auf 120 Millionen Euro im ersten Jahr.

Barça erhält frisches Geld

Dennoch ist Barça optimistisch und das liegt wahrscheinlich am kürzlichen abgeschlossenem Deal mit Spotify als neuer Hauptsponsor. Die spanische Presseagentur EFE geht davon aus, dass die Zusammenarbeit den Katalanen jährlich rund 70 Millionen Euro einspielen wird. Zudem hat der Klub weiteren Spielraum durch die Aufnahme eines Kredits in Höhe von 595 Millionen Euro. Mit dieser Geldspritze sieht die Situation der Katalanen ganz anders aus. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob die Bemühungen ausreichen, um Mbappé im Sommer für sich zu gewinnen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ