Picture Alliance

Der Transfersommer wird für Bayer Leverkusen einige Umbrüche mit sich bringen. Vor allem im Angriff dürfte das Personal durchgemischt werden. Als Verstärkung für den Sturm soll die Werkself den jungen Adam Hložek eingeplant haben.


Bayer Leverkusen hat das Minimalziel für diese Saison erreicht. In der nächsten Spielzeit wird die Werkself wieder in der Champions League vertreten sein. Wie der Kader für die kommenden Aufgaben aussieht, ist allerdings noch komplett offen. Laut den neuesten Berichten steht der diesjährige Tabellendritte kurz davor, sich den hochtalentierten Adam Hložek zu schnappen.

Holt Bayer Leverkusen Hložek als Diaby-Ersatz?

Das tschechische Portal iDNES berichtet von einer generellen Einigung zwischen Spieler und Verein. Von einem offiziellen Vollzug seien alle Seiten nicht mehr weit entfernt, auch wenn noch nichts sicher ist. Für Bayer Leverkusen wäre der Deal ein echter Coup.

Der 19-jährige Hložek gilt als enorm talentiert und stellte sein Potenzial mit hervorragenden Leistungen in allen Wettbewerben unter Beweis. In schon 146 Pflichtspielen für Sparta Prag gelangen dem flexibel einsetzbaren Angreifer 76 Torbeteiligungen. Da sein Vertrag noch bis 2024 läuft, dürfte er aber nicht ganz billig werden. In Leverkusen könnte zumindest der Verkauf von Moussa Diaby für Spielraum sorgen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ