Bellingham BVB
Picture Alliance

Ist die Zeit von Jude Bellingham in Dortmund schon sehr bald zu Ende? Laut aktueller Medienberichte befindet sich der junge Engländer in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem FC Liverpool.


Nach Informationen der Sport Bild scheint es langsam ernst zwischen Jude Bellingham und Jürgen Klopp zu werden: Laut Informationen der Zeitung seien die Gespräche zwischen dem BVB-Youngster und dem FC Liverpool bereits fortgeschritten.

Entscheidung über BVB-Verbleib nach der WM

Die BVB-Verantwortlichen wollen sich nach der Weltmeisterschaft in Katar mit Bellingham zusammensetzen: Sobald die WM abgeschlossen ist, „werden wir ein grundsätzliches Gespräch führen, was er eigentlich möchte. Dann soll er uns sagen, ob er da bleiben möchte oder ob er gehen möchte“ so Watzke im November gegenüber Bild TV.

Und weiter: „Wir werden ein grundsätzliches Gespräch führen, was er eigentlich möchte. Dann soll er uns sagen, ob er da bleiben möchte oder ob er gehen möchte.“ Der BVB scheint also durchaus offen für einen Wechsel zu sein!

Nachfolger schon gefunden?

Die italienische Zeitung Corriere dello Sport berichtet: Borussia Dortmund denkt über eine Verpflichtung von Weston McKennie nach! Der defensive Mittelfeldspieler steht aktuell bei Juventus Turin unter Vertrag, bekommt unter Trainer Massimiliano Allegri jedoch zu immer weniger Einsatzzeit.

Das Problem: McKennie dürfte nicht gerade ein Schnäppchen werden: Der Vertrag des Spielers läuft noch bis 2025 – sein Marktwert wird auf 25 Millionen Euro geschätzt. Sollte Bellingham den BVB im Sommer jedoch verlassen und eine dreistellige Millionensumme in die BVB-Kasse spülen, wäre der Transfer ohne Probleme zu realisieren.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ