Im Dezember besuchte Watford-Keeper Ben Foster die 12-jährige Rollstuhlfahrerin Molly Hall im Hause ihrer Eltern und überreichte ihr ein signiertes Trikot. Doch damit nicht genug: Bei dem Treffen lud Foster die gesamte Familie zum Topspiel gegen Tabellenführer Liverpool ein. Am vergangenen Wochenende war es dann soweit: Einen Tag lang durfte Molly ihren Stars vom Watford FC ganz nah sein. Das Highlight: Beim Einlauf der Mannschaften schob Keeper Ben Foster das Mädchen auf den Rasen.

Das anschließende Spiel hätte sich die 12-Jährige wohl nicht besser aussuchen können: Die Hornets schossen das Team von Jürgen Klopp mit 3:0 aus dem Stadion und beendeten die Serie aus 18 Premier-League-Siegen in Folge für die Reds. Der Klub veröffentlichte nun ein Video, welches Mollys Tag an der Vicarage Road dokumentiert und uns mal wieder beweist, warum wir diesen Sport so lieben.


design&umsetzung: stark&kreativ