Picture Alliance

Während die Bundesliga gerade erst aus der Winterpause zurückkehrt, laufen die Planungen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. Borussia Dortmund hat dabei scheinbar einen Spieler des FC Chelsea ins Visier genommen, der langfristig Mats Hummels als Abwehrchef ersetzen könnte.


Laut Berichten der Bild und Sport1 hat der BVB ein Auge auf Chelsea-Verteidiger Andreas Christensen geworfen! Der Vertrag des ehemaligen Spielers von Borussia Mönchengladbach läuft im kommenden Sommer aus, weswegen der 25-Jährige ablösefrei gehen könnte. Für die Dortmunder, die mittelfristig einen Ersatz für Abwehrchef Mats Hummels benötigen, eine mehr als interessante Option.

Zwar hatten die Blues zuletzt immer wieder versucht, sich mit dem Spieler auf eine Vertragsverlängerung zu einigen, doch die Gespräche scheiterten. Mit dem Interessse scheinen die Dortmunder jedoch nicht ganz allein zu sein: Laut des Berichts sollen sich auch der FC Bayern, Juventus Turin und der FC Barcelona nach dem Spieler bei Thomas Tuchel erkundigt haben. Eine Entscheidung soll in den kommenden Wochen getroffen werden.

Mats Hummels gewinnt FUMS-Spruch des Monats November 2021

Nach nächtelanger und peinlichst genauer Auszählung steht fest: 38 Prozent der Stimmen bei der Wahl zum FUMS-Spruch des Monats November gingen an Mats Hummels! Damit ist ihm der wohl größte Erfolg seiner Karriere sicher. Herzlichen Glückwunsch! Besser wird’s nicht mehr. Nen anständigen Preis, Award oder Staubfänger gibts, sobald wir ’nen vernünftigen Sponsor für den Bums gefunden haben! Anfang Januar könnt ihr dann wieder auf www.fumsmagazin.de den Spruch des Monats Dezember wählen, stay tuned 🙌.


Der Spruch des Monats November

Barcelona will Haaland und bietet dem BVB diesen Spieler an

Kaum ein Tag vergeht ohne neue Gerüchte um BVB-Stürmer Erling Haaland: Wechselt er? Wann wechselt er? Wohin wechselt er? Wie hoch ist seine Ausstiegsklausel? Zumindest auf eine Frage konnte Hans-Joachim Watzke nun eine Antwort geben: In der Rückrunde wird der Norweger weiter das Trikot von Borussia Dortmund tragen!

In einem Interview mit dem Spiegel wurde Watzke gefragt, ob die Möglichkeit bestehe, dass Haaland den BVB bereits in diesem Winter verlässt. Die Antwort war eindeutig: „Nein, das ist ausgeschlossen.“ Und weiter: „Wer gibt denn einen der besten Stürmer Europas in der Winterpause ab, wenn er nicht muss? Borussia Dortmund ist noch in drei Wettbewerben vertreten – und in denen möchten wir mit der bestmöglichen Mannschaft antreten.“

Somit ist ein Winter-Transfer wohl endgültig vom Tisch, was dann im Sommer passiert soll jedoch auch zeitnah entschieden sein: Laut eines Berichts der Bild möchte Borussia Dortmund bis Ende Februar Klarheit im scheinbar endlosen Transferpoker um Erling Haaland haben. Die Zeitung berichtet, dass sich beide Parteien auf diese Deadline geeinigt haben.

Einer der Klubs, die sich noch immer Chancen auf einen Transfer ausrechnen, ist der FC Barcelona. Laut eines Berichts bieten die Katalanen sogar einen Spieler an, der im Gegenzug nach Dortmund wechseln könnte.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ