Nach Verteidiger Luca Kilian vom SC Paderborn ist nun der zweite Corona-Fall in der Bundesliga bekannt: Ein Profi vom Hauptstadtklub Hertha BSC ist an COVID-19 erkrankt.


Dies gab der Verein am Dienstagmorgen bekannt, den Namen des Spielers teilten sie dabei aber nicht mit. Die Mannschaft wurde zusammen mit Trainer und Funktionsteam  nun in 14-tägige Quarantäne geschickt.


Laut der aktuellen Lage sollte Hertha BSC am 4. April schon wieder bei RB Leipzig antreten. Dies erscheint jetzt als noch unwahrscheinlicher.

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zum Coronavirus von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: BZgA


Mehr zum Thema Corona-Krise, Geisterspiele & Co: Wenn die Bundesliga stirbt, wird der Fußball überleben – Eine Träumerei von FUMS Head of Humor Thomas Poppe.

design&umsetzung: stark&kreativ