Themenfoto:Bundesliga Neustart / Sonderspieltage, Logo der Bundesliga auf einem Fotografenleibchen ,DFL. Feature,Randmotiv,allgemein. | Verwendung weltweit

Erst vor einigen Tagen hatte die Meldung, dass bundesweit Großveranstaltungen bis zum 31.10. entweder gar nicht oder ohne Zuschauer stattfinden sollen, viele Bundesliga-Fans enttäuscht. Umso überraschender ist da der heutige Bericht der Bild: Ein Stadion hat nämlich nun doch die Freigabe des Gesundheitsamt der Stadt erhalten, Zuschauer zu erlauben.


Laut der Bild darf RB Leipzig zum Saisonstart gegen Mainz 8400 Fans ins Stadion lassen, was in etwa 20 Prozent der möglichen Auslastung entspricht.

Die Tickets sollen unter den 22.500 Inhabern einer Dauerkarte verlost werden, einen freien Verkauf soll es nicht geben. Des Weiteren müssen die Fans einen Wohnsitz in Sachsen haben, um Tickets erhalten zu können. Dies schließt dementsprechend auch weiterhin Gästefans aus.

Die Zuschauer dürfen jedoch nur dann ins Stadion, wenn das Infektionsgeschehen in Leipzig stabil bleibt. Aktuell infiszieren sich rund 5 Personen pro 100.000 Einwohner in der Woche – bleibt der Wert unter 20, steht der Öffnung des Stadions zum Start nichts im Wege.

Neben RB Leipzig prüfen aktuell auch Hertha BSC, Union Berlin und Eintracht Frankfurt, ob ähnliche Konzepte zum Start der Liga umsetzbar sind.

VfB-Fans sammeln Geld für Transfer von Lionel Messi

Als bekannt wurde, dass Lionel Messi den FC Barcelona verlassen möchte, hatte unser Redaktionsmitglied und VfB-Fan Tim Artmann eine kuriose…

So teuer sind die Trikots der Bundesligisten 2020/21

Die Bundesliga-Saison 2020/21 steht vor der Tür und die Vereine haben inzwischen alle ihre neuen Trikots präsentiert – doch wie…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ