Picture Alliance

Hat das Senderwirrwar bald ein Ende? Berichten zufolge stellt die Deutsche Fußball-Liga (DFL) Überlegungen an, mehr Spiele im frei empfangbaren Fernsehen zur Verfügung zu stellen. Der Grund ist denkbar simpel.


Nice, mein Verein spielt heute! Aber wann? Und vor allem: Auf welchem Sender? Für solche Probleme gibt es bei FUMS in Kooperation mit kommentatorenblog.de zu jedem Bundesliga-Spieltag eine Übersicht, wo was läuft. Bald könnte das aber (vielleicht) einfacher werden.

Einem Bericht der Sport Bild zufolge soll in Zukunft die Rechtevergabe wieder anhängerfreundlicher sein. Heißt konkret: Mehr Spiele in Free-TV! So soll es in der vergangenen Woche zu einem Treffen der DFL-Präsidiumsmitglieder gekommen sein, auch der Aufsichtsrat war dabei.

Hauptanliegen: Die Bundesliga (und auch die 2. Bundesliga) für Fans wieder attraktiver zu machen. Seit Corona verzeichnet die DFL einen herben Verlust von über einer Milliarde Euro. Zudem ist spürbar, wie sich der Profifußball weiter von der Basis und damit auch von den Fans entfernt. Um das umzukehren soll in Zukunft der Ball auch ohne Paywall rollen.

Das Wann und wie ist offen

Zur Saison 2025/26 werden die Rechte an den Bundesliga-Übertragungen neu vergeben. Ab dann könnten auch Pakete für Free-TV-Sender geschnürt werden. Momentan zeigen Sky und DAZN die Spiele der Bundesliga – jeweils in kostenpflichtigen Abonnements, die sich nicht alle Fußball-Fans leisten können. Um wieder mehr Fans – national, wie international – vor die Röhre zu holen, sollen eben auch Spiele im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein.

Offen ist aber, wie genau das ganze umgesetzt werden soll, also: Welche Sender in welchem Umfang dafür in Frage kämen. Auch die DFL selbst hält sich bedeckt: „Es geht uns darum zu schauen, welche Wege es gäbe, welche gangbar sein könnten und welche nicht. Denn nicht alles, was machbar ist, können und wollen wir umsetzen.“

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

  1. ich werde halt zum `60 er-Fan. Die 3. Liga gibt es auf den dritten Programmen. Wen kümmert da noch die erste oder die zweite Liga.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ