Picture Alliance

Der BVB-Kader für die kommende Saison nimmt langsam aber sicher Formen an: Nun hat sich auch Jude Bellingham entschieden, welches Trikot er in der kommenden Spielzeit tragen wird.


In einer Medienrunde stellte der 18-Jährige klar, dass er auch in der kommenden Saison für den BVB auflaufen wird: „Ich werde nächste Saison hier sein und ich werde bereit sein.“ In den letzten Wochen gab es immer wieder Gerüchte über einen möglichen Wechsel zum FC Liverpool.

Nach dem Abgang von Erling Haaland wird Jude Bellingham in der kommenden Saison wahrscheinlich der Spieler mit dem höchsten Marktwert im gesamten Kader sein (aktuell circa 75 Millionen Euro).

Auch über den Wechsel des Norwegers zu Manchester City äußerte sich der Engländer in der Medienrunde: „Ich habe ihm gesagt, dass ich mich sehr für ihn freue, dass er den nächsten Schritt machen kann. Auch Manchester City hat großes Glück, ihn bekommen zu haben. Er ist ein großartiger Spieler, ein großartiger Typ, ich werde ihn vermissen.“

Sebastian Kehl bestätigt Abgang von BVB-Star

Sebastian Kehl hat nun auch offiziell bestätigt, dass der BVB und Dan-Axel Zagadou ab Sommer getrennte Wege gehen werden.


Gegenüber den Ruhrnachrichten bestätigte Kehl: „Wir haben ein sehr offenes Gespräch miteinander geführt und sind zu der Entscheidung gekommen, seinen Vertrag nicht zu verlängern.“ Dan-Axel Zagadou, der 2017 von Paris Saint-Germain zum BVB wechselte, hat demnach keine Zukunft mehr in Dortmund.

Vor allem das enorme Verletzungspech des 22-Jährigen hat die Verantwortlichen wohl zum Nachdenken gebracht: Im Herbst 2020 zog sich der Verteidiger einen Außenbandriss zu, 2021 einen Muskelfaserriss, kurze Zeit später war eine Knie-OP nötig und zuletzt plagte ihn erneut ein Muskelfaserriss.

Als Ersatz verpflichtete der BVB bereits Niklas Süle ablösefrei vom FC Bayern München sowie Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ