BVB trikot Dortmund
Picture Alliance

Der frühere Dortmunder Torjäger Lucas Barrios hat seine Karriere als aktiver Fußballer beendet. In 102 Pflichtspielen erzielte der Stürmer 49 Tore für die Schwarz-Gelben.


In der Nacht auf Samstag gab der ehemalige Nationalspieler Paraguays sein Karriereende bekannt: „Danke für die bedingungslose Unterstützung all die Jahre! Ich liebe euch so sehr.“

Borussia Dortmund reagierte umgehend:

Auf Instagram ergänzte Barrios: „Es ist der Moment gekommen, den man sich nie vorgestellt hat, dem Profi-Fußball Adiós zu sagen. Es waren 20 Jahre, in denen ich überall, wo ich war, das Beste gegeben habe. Ich möchte allen meinen Teamkollegen und Trainern danken, die ich während meiner gesamten Karriere hatte, von denen ich viel gelernt habe und allen Mitarbeitern jedes Vereins, wo ich war, für ihre Aufmerksamkeit und ihr Engagement!“

Während seiner Karriere war Barrios in der Fußballwelt ordentlich rumgekommen: Neben seiner Zeit beim BVB war der Stürmer bei Vereinen aus China, Argentinien, Russland, Frankreich Brasilien, Chile, oder auch Mexiko unter Vertrag.

Manchester City gegen BVB: Muss das Spiel verlegt werden?

Nach dem Tod von Queen Elisabeth II. wurde der Spieltag der englischen Premier League am Wochenende abgesagt. Ist nun auch das Champions-League-Spiel des BVB bei Manchester City in Gefahr?

Premier-League-Boss Richard Masters begründete die generelle Absage des Spieltags so: „Wir und unsere Vereine möchten den langen und unermüdlichen Dienst Ihrer Majestät für unser Land würdigen.“ Neben den Fußballspielen der Profiligen wurden auch Veranstaltungen im Cricket, Golf, Pferderennen und Radsport abgesagt.

Am Mittwochabend würde nun eigentlich der BVB zum Auswärtsspiel in der Königsklasse bei Manchester City reisen – unklar ist aktuell, ob die Partie dann schon wieder stattfinden kann, da sich das Land weiterhin in Staatstrauer befindet. Auch die Spiele Liverpool gegen Ajax Amsterdam, Chelsea gegen Salzburg und Glasgow Rangers gegen Neapel sowie Arsenal gegen Eindhoven wären von einem Ausfall betroffen.

Die britische Regierung äußerte sich bisher nicht dazu, wann der Betrieb im Profisport wieder aufgenommen werden darf. Aufgrund des engen Zeitplans bis zur Winter-WM würde eine Verlegung dieser Partien terminlich fast schon unmöglich sein – es könnte also durchaus sein, dass die Spiele im Ausland stattfinden werden – beispielsweise durch Tausch des Heimrechts.

Mit einer Entscheidung wird zeitnah gerechnet.

fc bayern bundesliga fums die show bvb
Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ