Picture Alliance

Roman Bürki steht bei den BVB-Fans hart in der Kritik, doch auch Marwin Hitz machte seine Sache zuletzt alles andere als ordentlich. Gut möglich, dass im Sommer ein weiterer Torwart verpflichtet wird. Zwei Spieler scheint der BVB aktuell im Blick zu haben.


Sehr akut im Gespräch: Péter Gulácsi von RB Leipzig. Der 30-Jährige spielt eine unglaublich konstante Saison und besitzt noch einen Vertrag bis 2023. Es ist unwahrscheinlich, dass die Leipziger, die sich mittelfristig einen deutlich jüngeren Torwart zwischen den Pfosten wünschen, sein Arbeitspapier noch einmal verlängern werden. Laut Medienberichten hat Gulásci zudem eine Ausstiegsklausel, die für den BVB absolut bezahlbar wäre: Lediglich 10 bis 15 Millionen Euro wären für den Ungarn fällig – ein Schnäppchen für diese Qualität!

Eine weniger prominente, aber mindestes genau so interessante Lösung wäre Odysseas Vlachodimos. Lange galt der Keeper als eine DER Nachwuchshoffnungen beim DFB, doch der letzte Schritt blieb lange aus. Nach einer guten Phase bei Panathinaikos Athen, verpflichtete Benfica Lissabon den heute 26-Jährigen. Auch dort überzeugte der Deutsch-Grieche, sodass er es nun doch auf die Wunschzettel auf die großen Teams aus Europa schaffte. Unter anderem wurde er zuletzt auch mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Eine interessante Personalie dürfte er aber definitiv auch für den BVB sein. Durch seinen Vertrag bis 2024 allerdings auch nicht ganz billig…


Kennt ihr schon unseren NRW-Podcast?

Jetzt noch schnell in unserem Shop zuschlagen!

Auch geil:
Video: Lothar Matthäus gibt Riccardo Basile Mode-Tipps

Wow, wir wissen gar nicht, was wir an diesem Video am besten finden: Die Selbstverständlichkeit, mit der Lothar Matthäus Riccardo…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ