Sebastian Haller vom BVB, der nach seiner Krebserkrankung auf den Trainingsplatz zurückkehren konnte
Picture Alliance

Im November wurde BVB-Stürmer Sebastian Haller aufgrund seiner Hodenkrebs-Erkrankung ein zweites Mal operiert – im Januar könnte er nun auf den Trainingsplatz zurückkehren.


Nach Informationen der Bild hat Haller die beiden Operationen gut überstanden und soll bereits im Januar auf den Trainingsplatz zurückkehren! Dabei soll er zunächst individuelle Einheiten in Lauf- und Krafttraining absolvieren und später auch mit Ballübungen starten.

Haller war im Sommer für 31 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zum BVB gewechselt und klagte im Trainingslager über Unwohlsein. Die bittere Diagnose: Hoden-Tumor! Es folgten Operationen und Chemotherapie.

Haller BVB

Nun steigt die Hoffnung, dass wir den 28-Jährigen in der aktuellen Bundesliga-Saison noch auf dem Platz sehen dürfen – wir drücken die Daumen!

Zieh dir das mal schnell rein hier:
Sebastien Haller
Video: Haller spricht bei Ehrung über seine Krebs-Erkrankung

Bei den „Ere­di­visie Awards“ durfte sich BVB-Stürmer Sebastien Haller den Titel als bester Torschütze der vergangenen Saison abholen und zeigte…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ