Picture Alliance

Die Bundesliga geht in die entscheidende Phase und die Transfergerüchte für den kommenden Sommer laufen langsam heiß. Auch BVB-Profi Thorgan Hazard wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit einem möglichen Transfer in Verbindung gebracht. Nun hat sich der Spieler selbst zu den Berichten geäußert.


Gegenüber RTBF sagte Hazard: „Besser, man liest das nicht, was in den deutschen Zeitungen steht. Was ich gelesen habe, ist nicht wahr, und ich sehe nicht ein, warum ich gehen und einen neuen Verein suchen sollte. Ich bin bei einer Top-Mannschaft, die in der Champions League spielt.“

Zuletzt hatte Sport1-Journalist Patrick Berger verkündet, dass Hazard die Dortmunder im Sommer verlassen möchte. Der Belgier solle sich bereits in „genaueren Gesprächen“ mit mehreren Vereinen aus England befinden – das berichtete Berger im Podcast Die Dortmund-Woche.

Auch die SportBild berichtete von einem anstehenden Umbruch im Dortmunder Kader, der auch Hazard betreffen würde.

Sollte sich Hazard im Sommer tatsächlich zu einem Transfer entscheiden, müsste sein neuer Verein circa Millionen Euro auf den Tisch legen.

Hat der BVB noch Chancen auf die Meisterschaft? Hört mal hier rein:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ