Michael Zorc BVB Borussia Dortmund
Picture Alliance

Hat der BVB den nächsten vielversprechenden Youngster gefunden? Berichten zufolge, sollen die Borussen den erst 17-jährigen Arda Güler von Fenerbahce Istanbul ins Visier genommen haben. 


Der BVB ist seit Jahren eine der gefragtesten Anlaufstellen in Europa für junge Talente. Spieler wie Jude Bellingham, Jadon Sancho oder Erling Haaland haben es bei den Schwarz-Gelben zum absoluten Weltklasse-Niveau geschafft und dies ist nur eine kleine Kollektion von Youngstern, die bei der Borussia den nächsten großen Schritt gemacht haben. Der Klub steht für eine herausragende Entwicklung junger Spieler und allem Anschein nach, hat sich dieses Gütesiegel bis in die Türkei rumgesprochen. 

Güler auf dem BVB-Radar 

Dort sorgt ein 17-Jähriger für viel Aufsehen und wie die Zeitung Takvim nun berichtet, soll der BVB den „türkischen Messi“ ins Visier genommen haben. Die Rede ist von Fenerbahce-Spieler Arda Güler. Der offensive Mittelfeldspieler weckt aufgrund seines enormen Potentials großes Interesse in Europa, unteranderem auch in Deutschland. Demnach haben die Borussen ein Auge auf den jungen Türken geworfen. 

Im Alter von nur 16 Jahren und fünf Monaten gab Güler, damals noch unter Vítor Pereira, sein Süper-Lig-Debüt. Seither hat der U17-Nationalspieler sein Talent des Öfteren aufblitzen lassen. In acht Liga-Partien gelangen ihm zwei Tore sowie zwei Assists. Zudem steuerte er in der Conference-League, in nur 48 Minuten Einsatzzeit, zwei Vorlage bei. 

Bei allem Potential das der 17-Jährige mit sich bringt, wirkt die geforderte Ablösesumme seitens Fenerbahce für viele Teams enorm abschreckend. Denn in Gülers bis 2025 datierten Vertrags ist eine Ausstiegsklausel in Höhe von 30 Millionen Euro verankert. Unter dieser Summe wollen die Türken ihr Supertalent nicht abgeben. Ein Hoffnungsschimmer könnten allerdings Gülers Eltern sein, die im Ausland eine bessere Ausbildung für ihren Sohn sehen und somit mit einem Wechsel liebäugeln, wodurch neuer Wind in die Verhandlungen kommen könnte. 

BVB
Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ