BVB trikot Dortmund
Picture Alliance

Während es bei Marco Reus nach der Verletzung im Derby eine vorsichtige Entwarnung gab, fällt nun der nächste BVB-Spieler aus.


Das war schön anzusehen: In der 30. Derby-Minute gegen Schalke knickte Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus böse um und müsste verletzt ausgewechselt werden. Bitter: In zwei Monaten ist WM und der 33-Jährigen drohte damit wieder für ein großes Turnier auszufallen.

Reus fehlt dem BVB mehrere Wochen

Sportdirektor Sebastian Kehl konnte am Sonntag im „Sport 1 Doppelpass“ allerdings gewissermaßen Entwarnung geben: „Die Untersuchung, die wir gestern gemacht haben, hat keinen Bruch gezeigt“, so sei eine „Außenbandverletzung im Sprunggelenk“ festgestellt worden.

„Es ist nicht so gravierend, dass die WM womöglich gefährdet ist.“ Trotzdem: „Marco wird drei bis vier Wochen ausfallen und uns dann wieder zur Verfügung stehen.“

Während viele BVB-Fans bei diesen Nachrichten erleichtert durchpusten, fliegt bereits die nächste Meldung über einen verletzten BVB-Spieler rein: Neuzugang Salih Özcan wird Borussia Dortmund vorerst nicht zur Verfügung stehen!

Aufgrund eines Knochenödems im Fuß reißt der Mittelfeldspieler nicht wie geplant zur türkischen Nationalmannschaft, sondern bleibt in Dortmund um sich weiteren Untersuchungen zu unterziehen.

Alles keine guten Neuigkeiten für BVB-Fans, die sich seit diesem Wochenende wieder Derbysieger nennen dürfen:

Mit einem Kopfball in der 79. Minute machte sich der 17-Jährige Youssoufa Moukoko zum Derbyhelden. Eine Marius-Wolf-Flanke köpfte der Stürmer mustergültig zum 1:0-Siegtreffer ein: „Wir haben alle zusammen gekämpft und drei Punkte mitgenommen. Jetzt können wir nach Hause gehen und ein bisschen feiern“, sagte er nach der Partie bei Sky.

BVB

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ