Picture Alliance

Am kommenden Wochenende wird es auch für die Bundesligisten ernst: Im DFB-Pokal gehen die Clubs aus dem Oberhaus in die ersten Pflichtspiele der Saison. Bis dahin könnte auf dem Transfermarkt jedoch noch einiges passieren – auch bei Borussia Dortmund wird noch fleißig am Kader geschraubt. Ein Spieler könnte den BVB nun sogar noch verlassen und zu Atlético Madrid wechseln.


Die spanische AS berichtet: Atlético Madrid hat ein Auge auf Roman Bürki geworfen! Durch die Verpflichtung von Gregor Kobel müsste sich der BVB-Keeper in der kommenden Saison wohl mit einem Platz auf der Bank begnügen, doch dazu soll der Schweizer laut des Berichts keine Lust haben.

Stattdessen steht ein Wechsel in die spanische Hauptstadt im Raum – die Ablösesumme soll ungefähr bei 5 Millionen Euro liegen. Die Reservebank dürfte Bürki jedoch auch unter seinem neuen Coach Diego Simeone drohen, schließlich hat der Club mit Jan Oblak einen der gefragtesten Torhüter der Welt zwischen den Pfosten, der unangefochten die Nummer eins bei den Rojiblancos trägt.

Tauscht Bürki am Ende also einfach nur die eine Ersatzbank gegen die andere?

Bruder von BVB-Star vor Wechsel zu Borussia Dortmund?

Sowohl die englische als auch die deutsche Redaktion von Sky berichten: Borussia Dortmund hat ein Auge auf Jude Bellinghams jüngeren Bruder Jobe geworfen! Aktuell spielt der Jungnationalspieler in der U17 von Birmingham City, möchte laut des Berichts jedoch unbedingt so schnell wie möglich den nächsten Karriere-Schritt machen.

Jude Bellingham machte zuletzt am Sky-Mikrofon kein Geheimnis daraus, dass er sich sehr über einen Wechsel seines Bruders zum BVB freuen würde: „Das wäre mein absoluter Traum, aber es liegt an ihm.“ Besonders gefeiert wurde der Dortmund-Star für seinen anschließenden Seitenhieb gegen den Erzrivalen: „Ich will ihm keinen Druck machen. Aber er wird definitiv nicht für Schalke spielen.“

design&umsetzung: stark&kreativ