Zorc
Picture Alliance

Jadon Sancho wird den BVB im Sommer verlassen und zu Manchester United wechseln – höchste Zeit also für die Dortmunder Offiziellen, sich mit einem potentiellen Nachfolger zu beschäftigen. Laut eines Medienberichtes, scheint nun ein passender Kandidat gefunden.


Laut eines Berichts der Bild möchte Borussia Dortmund Donyell Malen als Sancho-Nachfolger verpflichten! Der 22-Jährige verdient sein Geld aktuell bei der PSV Eindhoven, könnte aber für 30 Millionen Euro im Sommer den Club wechseln.

In der vergangenen Saison kommt Malen auf 27 Pflichtspiel-Treffer für die Niederländer – aktuell stand er auch im EM-Aufgebot der Nationalmannschaft.

Durch den Sancho-Transfer hat der BVB das nötige Kleingeld für den Stürmer definitiv auf dem Konto – ob Malen den flinken Engländer jedoch direkt ersetzen könnte, bleibt abzuwarten.

Nach Sancho: Auch Haaland einigt sich mit neuem Club!

Kaum ein Tag vergeht aktuell ohne neue Gerüchte um Erling Haaland. Der Dortmunder Stürmer ist gefühlt bei jedem europäischen Top-Verein auf dem Wunschzettel und kann sich vermutlich im Sommer frei aussuchen, in welchem Trikot er in der kommenden Spielzeit auf Torejagd gehen möchte. Laut eines aktuellen Medienberichts könnte seine Entscheidung nun gefallen sein.


Der als äußerst gut informiert geltende Ian McGarry verrät im Transfer Window Podcast: Erling Haaland möchte zum FC Chelsea wechseln! Der Vertrag soll mit den Blues bereits ausgehandelt worden sein – „nun muss Chelsea nur noch mit Borussia Dortmund eine Einigung erreichen“, so McGarry. Auch die englische Zeitung The Sun berichtet von einer Einigung zwischen Spieler und Club.

Da Haalands Vertrag in Dortmund noch bis 2024 läuft, wird der Norweger jedoch alles andere als günstig: Bis zu 200 Millionen Euro könnte der Stürmer insgesamt kosten, wenn er bereits in diesem Sommer nach London wechseln sollte.

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

Comments are closed.

design&umsetzung: stark&kreativ