Sebastian Haller vom BVB, der nach seiner Krebserkrankung auf den Trainingsplatz zurückkehren konnte
Picture Alliance

Nach zwei Operationen und einer Chemotherapie ist BVB-Stürmer Sebastien Haller zurück bei der Mannschaft. In den kommenden Wochen soll der 28-Jährige langsam wieder ans Mannschaftstraining herangeführt werden.


Kurz nach seinem Wechsel von Ajax Amsterdam war im Sommer bei Sebastien Haller Hodenkrebs diagnostiziert worden. Es folgten zwei Operationen und eine Chemotherapie, die zum Glück erfolgreich verlief.

Am Montag kehrte der Stürmer nun endlich zur Dortmunder Mannschaft zurück, mit der er gemeinsam beim Auftakt der Vorbereitung auf die Rückrunde einige Leistungstests absolvierte. Auf Instagram meldet sich Haller dann auch bei den Fans zurück:

„Ich bin endlich wieder zurück, es war nicht so einfach, aber mit eurer Unterstützung ist es mir leichter gefallen. Jetzt freue ich mich euch wiederzusehen“, so der Stürmer in einer Videonachricht.

BVB Dortmund Haller

Neben Haller kehrten auch Marco Reus, Mahmoud Dahoud, Jamie Bynoe-Gittens, Anthony Modeste und Marius Wolf ins Mannschaftstraining des BVB zurück. Im spanischen Marbella wird sich die Mannschaft in den kommenden Tagen auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten und vorher noch zwei Testspiele gegen Fortuna Düsseldorf (10. Januar) und den FC Basel (13. Januar) absolvieren.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ