Foto: Picture Alliance

Bevor Emre Can 2020 zu Borussia Dortmund wechselte, stand der deutsche Nationalspieler scheinbar im Kontakt mit dem FC Bayern München. Dies bestätigte der Spieler jetzt gegenüber Sport1.


Auf Nachfrage des Senders Sport1 bestätigte Emre Can: „Ich kann bestätigen, dass wir Kontakt hatten.“ Bereits im Winter der Saison 2019/20 sollen Gespräche mit Hans Flick stattgefunden haben, doch ein Transfer kam nicht zustande. Stattdessen wechselte Can im Sommer zu Borussia Dortmund. Mit dem ehemaligen Bayern-Trainer wird er jedoch ab Herbst bei der Nationalmannschaft zusammenarbeiten:  „Er ist ein guter Trainer. Ich freue mich auf ihn.“

BVB: Zwei Spieler erhalten Wechsel-Freigabe

Während sich die meisten Spieler bereits in der Sommerpause befinden oder sich auf die anstehende EM vorbereiten, laufen bei den Vereinen die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren. Auch bei Borussia Dortmund wird es in der neuen Spielzeit einige personelle Veränderungen geben – zwei BVB-Spieler haben nun wohl eine Wechsel-Freigabe erhalten.


Laut eines Berichts der Bild dürfen die beiden BVB-Spieler Sergio Gomez und Immanuel Pherai Borussia Dortmund im Sommer verlassen.

Gomez kam 2018 für 3 Millionen Euro aus der Jugend des FC Barcelona und war zuletzt an SD Huesca ausgeliehen – beim BVB gibt es nach seiner Rückkehr jedoch keine Zukunft für den 20-Jährigen.

Pherai war in der vergangenen Saison für mehr Spielpraxis in die Niederlande zu PEC Zwolle verliehen, kam in 27 Einsätzen jedoch auf lediglich zwei Tore – alles andere als eine Bewerbung für höhere Aufgaben.

Sollten für die beiden Spieler keine passenden Angebote eingehen, ist auch eine Zukunft in der zweiten Mannschaft des BVB denkbar, welches in der kommenden Saison voraussichtlich in der Dritten Liga antreten wird.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ