Picture Alliance

Gegen den VfL Wolfsburg kam er zu seinen ersten Minuten in der Bundesliga: Jamie Bynoe-Gittens wurde in der 88. Minute für seinen U19-Mitspieler Tom Rothe eingewechselt. Sein Vertrag verlängert sich zeitnah automatisch.


Gegenüber der Bild erklärte Marco Rose nach der Partie: „Wir haben uns alle die Zeit gegeben. Es war der klare Plan im Verein, ihn behutsam aufzubauen. Er ist ein Perspektivspieler, den wir natürlich im Eins-gegen-Eins sehen. Er kann uns etwas geben, was wir im Kader vielleicht gar nicht so haben. Das ist ein Spieler der Zukunft für uns“.

Sobald Bynoe-Gittens volljährig wird, verlängert sich sein Vertrag bei den Schwarz-Gelben laut Informationen der Bild automatisch um drei Jahre. Viele Beobachter*innen sehen in dem Youngster den neuen Jadon Sancho.

Hat das Verletzungspech dem BVB die Meisterschaft versaut?

bvb
Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ