BVB Borussia Dortmund
Picture Alliance

Die Bundesliga ist in der Winterpause, doch die Transfergerüchte laufen heiß! Wechselt ein Spieler von Borussia Dortmund zu Real Madrid? „Das wäre ein Traum“ sagt der BVB-Star!


Der junge Spanier Guille Bueno macht aktuell bei der U23 von Borussia Dortmund auf sich aufmerksam: Der Linksverteidiger sieht sich selbst jedoch nicht mehr lange in der zweiten Mannschaft des BVB, sondern will mehr: „Alles, was mit der Profi-Mannschaft zu tun hat – zum Beispiel mein Debüt zu geben – ist ein gutes Ziel für die restliche Saison“, so der Spieler im Interview mit der AS.

Eines Tages will der 20-Jährige jedoch für Real Madrid auflaufen: „Jeder will einmal in seiner Karriere bei solch einem Verein spielen. Das wäre ein Traum“, so Guille Bueno weiter.

Wechsel? BVB-Star in Kontakt mit dem FC Liverpool

Die Bundesliga ist bereits in der Winterpause, doch die Transfergerüchte kochen langsam hoch! Ein Spieler des BVB soll in Kontakt mit dem FC Liverpool stehen.

Transferexperte Fabrizio Romano berichtet: Der FC Liverpool steht im Kontakt mit Dortmunds Jude Bellingham! Der 19-Jährige sorgt aktuell mit der englischen Nationalmannschaft bei der WM in Katar für Furore – die Three Lions gehören zum absoluten Favoritenkreis auf den Titel.

Ab Januar wird sich der junge Engländer dann wieder mit dem BVB auf die Bundesliga konzentrieren, doch wo wird er in der kommenden Saison spielen? Wenn es nach den Verantwortlichen der Reds geht: In Liverpool! Bellingham soll mittlerweile sogar das wichtigste Transferziel von Jürgen Klopp sein.

Für diese Summe darf Bellingham den BVB verlassen!

Jude Bellingham ist einer der gefragtesten Spieler in Europa. Das englische Portal The Athletic ist sich jedoch sicher: Falls er den BVB im kommenden Sommer verlassen sollte, dann nur für eine extrem hohe Ablöse!

Laut des Portals seien die Verantwortlichen von Borussia Dortmund erst bei der gigantischen Summe von 150 Millionen Euro überhaupt zu Gesprächen bereit! Zuletzt gab es immer wieder Berichte über das Interesse von Manchester United und dem FC Liverpool an einer Verpflichtung des Nationalspielers im kommenden Sommer.

Ein Verkauf in dieser Größenordnung würde sich auch für den FC Birmingham lohnen: 2020 wechselte Bellingham für 25 Millionen Euro von diesem Klub zum BVB, weswegen im Falle eines Transfers eine Weiterverkaufsbeteiligung von über fünf Prozent fällig werden würden.

Der BVB tendiert aktuell jedoch eher zu einer Vertragsverlängerung: Nach der WM im Winter wollen sich alle Partien zusammensetzen und die Zukunft des 19-Jährigen besprechen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ