Champions League
Picture Alliance

Am Donnerstag steht die Auslosung der Gruppenphase der diesjährigen UEFA Champions League an! In diesem Jahr sind durch den Europa-League-Triumph der Frankfurter gleich fünf deutsche Teams im Wettbewerb vertreten. Wir zeigen euch, auf welche Mannschaften die Vereine in der Königsklasse treffen könnten.


Borussia Dortmund

In der Vorsaison schied Borussia Dortmund bereits in der Gruppenphase der Champions League aus und landete hinter Ajax Amsterdam und Sporting Lissabon auf Platz drei. Wenig später war dann auch schon in der Europa League gegen die Glasgow Rangers Schluss.

Das schlechte Abschneiden im letzten Jahr hat für den BVB einen nicht zu unterschätzenden Negativ-Effekt: Die Schwarz-Gelben rutschen bei der Auslosung in den dritten Topf, sodass nun gleich zwei Hochkaräter in der Gruppenphase drohen.

So ist zum Beispiel eine gemeinsame Gruppe mit Real Madrid, dem FC Liverpool und Olympique Marseille möglich. Aber auch eine Konstellation mit Manchester City, dem FC Barcelona und der PSV Eindhoven ist denkbar.

Doch in den ersten beiden Töpfen befinden sich auch einige „machbare“ Gegner für die Borussia: So könnten die Schwarz-Gelben mit etwas Glück bei der Auslosung auch auf Teams wie den FC Porto, den FC Sevilla oder Ajax Amsterdam treffen.

RB Leipzig

Die Leipziger rutschen bei dieser Auslosung in den zweiten Topf und umgehen damit Teams wie Liverpool, Chelsea, Barcelona oder Juventus Turin. Trotzdem drohen Hammer-Duelle gegen Teams wie Real Madrid, Manchester City oder Paris Saint-Germain.

Sollten die Leipziger ein bißchen Losglück mit Topf 3 und 4 haben, sollten die Chancen auf das Erreichen der KO-Runde jedoch gut stehen.

FC Bayern München

Die Münchner befinden sich bei der Auslosung wie gewohnt in Topf 1 und vermeiden zunächst das Duell mit Titelverteidiger Real Madrid. Trotzdem gibt es im Topf 2 mehr als genug namenhafte Teams für tolle Duelle in der Gruppenphase.

Besonders ein Los wäre dabei besonders spannend: Robert Lewandowski könnte nämlich mit seinem neuen Team aus Barcelona früher in die Allianz Arena zurückkehren als ihm vielleicht lieb ist.

Bayer 04 Leverkusen

Die Leverkusener haben eigentlich momentan andere Sorgen als sich mit der Gruppenphase der Champions League zu beschäftigten: Die Werkself hat den Saisonstart mit drei Niederlagen und dem bitteren Pokal-Aus ordentlich versemmelt.

Wenn sich die Verantwortlichen die möglichen Gegner für die kommenden Wochen so anschauen (Real Madrid, Manchester City, Paris Saint-Germain, FC Liverpool, FC Chelsea, FC Barcelona, Juventus Turin, Atletico Madrid oder auch Tottenham Hotspur), würde es uns nicht wundern, wenn die Leverkusener vorher noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen werden.

Eintracht Frankfurt

Ein Name, an dem man sich bei der Auslosung der Champions League erst noch gewöhnen muss. Durch den Erfolg in der Europa League ist die SGE in der CL-Gruppenphase sogar im Topf 1 gesetzt und vermeidet dadurch ein erneutes Duell mit Real Madrid – zuletzt hab es dieses Aufeinandertreffen im UEFA Supercup.

Trotzdem dürfen sich die Frankfurter Fans auf weitere magische Nächte im europäischen Wettbewerb freuen. Die Liste mit Top-Teams, die eventuell bereits in wenigen Wochen an den Main reisen müssen, ist lang und attraktiv: FC Liverpool, FC Chelsea, FC Barcelona, Juventus Turin, Atletico Madrid, Tottenham Hotspur, Inter Mailand, SSC Neapel und einige mehr. Die Frankfurter Festwochen gehen also weiter.

Die Lostöpfe in der Übersicht:

Topf 1: Real Madrid, Eintracht Frankfurt, Manchester City, FC Bayern, AC Mailand, Paris Saint-Germain, FC Porto, Ajax Amsterdam

Topf 2: FC Liverpool, FC Chelsea, FC Barcelona, Juventus Turin, Atletico Madrid, FC Sevilla, RB Leipzig, Tottenham Hotspur

Topf 3: Borussia Dortmund, FC Salzburg, Shakhtar Donezk, Inter Mailand, SSC Neapel, Benfica Lissabon, Sporting Lissabon, Bayer Leverkusen

Topf 4: Olympique Marseille, FC Brügge, Celtic Glasgow, Viktoria Pilsen, Maccabi Haifa, PSV Eindhoven oder Glasgow Rangers, Bodö/Glimt oder Dinamo Zagreb, Trabzonspor oder FC Kopenhagen

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ