Brentford v Newcastle United - Premier League - Brentford Community Stadium. Brentford's Christian Eriksen in action during the Premier League match at the Brentford Community Stadium, London. Picture date: Saturday February 26, 2022. See PA story SOCCER Brentford. Photo credit should read: Aaron Chown/PA Wire. RESTRICTIONS: EDITORIAL USE ONLY No use with unauthorised audio, video, data, fixture lists, club/league logos or "live" services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications. URN:65549131
Picture Alliance

Christian Eriksen ist seit dem 1. Juli vertragslos. Berichten zufolge soll er aber nun einen neuen Klub gefunden haben, der wie sein aktueller Arbeitgeber aus der Premier-League kommt.


Christian Eriksen hat sich zurück in den Profi-Fußball gekämpft. Am 12. Juni 2021 erlitt der dänische Nationalspieler im EM-Spiel gegen Finnland einen Herzstillstand und brach zusammen. Da ihm im Nachgang ein Defibrillator am Herzen eingesetzt wurde, durfte er nach seiner Genesung nicht mehr für seinen damaligen Klub Inter Mailand auflaufen. Der Grund war die italienische Gesetzeslage, die das untersagte. 

Daraufhin wechselte der 30-Jährige in die Premier-League zum FC Brentford, wo er in elf Partien vier Tore vorbereitete und eins selbst erzielte. Seit dem 1. Juli ist Eriksen allerdings vertragslos, obwohl es diverse Interessenten gibt. Berichten zufolge soll er sich aber nun mit einem neuen Klub einig sein. 

Eriksen mit United einig

Wie The Guardian vermeldet, soll der Mittelfeld-Akteur kurz vor einem Wechsel zu Manchester United stehen. Zwischen dem Spieler und den Red Devils bestehe bereits eine mündliche Einigung, heißt es. Dem Vernehmen nach unterschreibt der 30-Jährige einen Dreijahresvertrag beim Team von Trainer Erik Ten Hag. Es müsse nur noch der Medizincheck bestanden werden.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ