Picture Alliance

Der Staats­fond aus Saudi-Ara­bien hat den englischen Erstligisten Newcastle United übernommen – für Freiburg-Trainer Christian Streich ein weiterer Schritt in eine bedenkliche Entwicklung im Fußball.


Auf einer Pressekonferenz sagte Streich am Donnerstag: „Da passieren immer wieder Dinge im Fußball, die jegliches Maß überschritten haben. In diesem Fall ist das ja unfassbar, wer da alles dabei ist in diesem Konsortium. Da muss ich sagen, wenn die Leute damit ein Problem haben, dann kann ich mich zu diesen Leuten dazuzählen.“

Vor allem die Tatsache, dass in Newcastle nun Personen am Werk seinen, denen „schwere Menschenrechtsverletzungen“ vorgeworfen werden, lässt Streich sorgenvoll nach England schauen.

FC Bayern-Star vor Wechsel zu Newcastle United?

Klar, dass wenige Tage nach der Übernahme bereits die ersten Transfergerüchte über die Magpies durch das Netz geistern. Auch einen FC Bayern-Star könnte es zum neureichen Club auf die Insel ziehen.

Laut Informationen der Bild haben die Engländer Niklas Süle ins Visier genommen! Die Zukunft des Bayern-Verteidigers ist aktuell vollkommen offen, zuletzt sagte der 26-Jährige gegenüber der SZ: „Wenn beide Seiten zu dem Schluss kommen, dass es weiterhin miteinander passt, würde ich alles daransetzen, hierzubleiben. Wenn man aber merkt, dass das von einer Seite nicht mehr ganz so gesehen wird, kann es auch sein, dass ich sage: Ich bin ablösefrei und wage noch mal was Neues,“

Laut des Berichts fordert Süle im Falle einer Verlängerung ein Jahresgehalt von zehn Millionen Euro von den Münchnern, was die Verantwortlichen zum Nachdenken gebracht haben soll. In Newcastle könnte der Abwehrspieler die Summe wahrscheinlich ohne Probleme verlangen – ein weiterer Faktor, der für einen Wechsel in die Premier League spricht.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ