Matthijs de Ligt
Picture Alliance

In den vergangenen Monaten wurde der 22-jährige Niederländer Matthijs de Ligt immer mal wieder mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht worden – nun scheint es konkrete Gespräche zu geben. Ein anderer Verein scheint jedoch dazwischen zu funken!


Laut eines Berichts von Sky sollen die Münchner Verantwortlichen de Ligt bereits grundsätzlich von einem Wechsel überzeugt haben, doch Probleme scheint es weiter bei der Ablösesumme zu geben: Während der FC Bayern mittlerweile bereit sein soll, 80 Millionen Euro nach Turin zu überweisen, soll die Alte Dame weiterhin 100 Millionen fordern.

Und genau hier kommt nun der FC Chelsea ins Spiel: Das Portal Tuttosport berichtet mittlerweile, dass die Blues in den Verhandlungen die Nase vorn haben sollen – und das trotz der mündlichen Einigung zwischen de Ligt und dem FC Bayern.

Entscheidet am Ende doch das Geld, für welchen Klub der Niederländer künftig verteidigt?

FC Bayern veröffentlicht neues Auswärtstrikot

FC Bayern
Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ