Picture Alliance

Nun ist es also offiziell: Donny van de Beek verlässt Manchester United noch in diesem Winter und wechselt innerhalb der Premier League!


Wie The Athletic und der Guardian einstimmig berichten, wechselt Donny van de Beek mit sofortiger Wirkung von Manchester United zum FC Everton! Die Toffees leihen den Niederländer bis Saisonende aus, ob es eine Kaufoption gibt, ist aktuell noch unklar.

Der Transfer kommt überraschend, weil bis zum Wochenende noch alles nach einen Wechsel zu Crystal Palace aussah, doch die Verhandlungen scheiterten am Ende an den Gehaltsvorstellungen des Niederländers – Everton will die gesamte Summe bis zum Sommer übernehmen.

Frank Lampard wird in Everton zeitnah das Traineramt übernehmen und soll sich persönlich für die Verpflichtung des 24-Jährigen stark gemacht haben.

Perfekt: Christian Eriksen wechselt in die Premier League

Christian Eriksen wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Brentford, das bestätigte der Klub auf der offiziellen Homepage. Sein vorheriger Verein Inter Mailand löste den Vertrag des dänischen Nationalspielers auf, da der 29-Jährige nach seinem Zusammenbruch bei der EM zukünftig mit Herzschrittmacher spielen muss, was in der Serie A jedoch nicht erlaubt ist.

In der englischen Premier League kennt sich Eriksen bestens aus: Von 2013 bis 2020 trug der Däne das Trikot von Tottenham Hotspur und absolvierte insgesamt 226 Spiele für den Klub. In Brentford unterschrieb Eriksen zunächst einen Vertrag bis zum Ende der aktuellen Saison.

Wechselt auch Alexander Nübel nach England?

Manuel Neuer steht laut aktuellen Berichten kurz vor einer Vertragsverlängerung beim FC Bayern. Aber was bedeutet das für Alexander Nübel? Ein Abschied aus München scheint unausweichlich – Interesse scheint es aus der englischen Premier League zu geben.

„Was ich mir nicht mehr vorstellen kann, ist zurückzukommen und nicht mehr Spiele zu bekommen“ so der 25-Jährige vor einigen Wochen im Interview mit dem Kicker. Bis zum Sommer 2023 ist der Keeper an die AS Monaco ausgeliehen – eine Entscheidung, die Nübel bisher nicht bereut hat: „Der Wechsel war die richtige Entscheidung. Ich spiele zweimal pro Woche auf hohem Niveau, das war mein Ziel.“

Nach schwachen Leistungen zu Beginn der Saison hat sich Nübel zum absoluten Stammspieler entwickelt: „Die Statistik könnte besser aussehen, aber unzufrieden bin ich nicht“ beurteilt der Keeper im Kicker seine bisherigen Leistungen.

Die Verantwortlichen des FC Bayern planen aktuell nach Ablauf der Leihe fest mit einer Nübel-Rückkehr im kommenden Sommer. Dort müsste sich der Keeper jedoch erneut hinter Manuel Neuer auf die Ersatzbank setzen, was für Nübel laut eigener Aussage aktuell keine Option ist.

Ein Wechsel wird also immer wahrscheinlicher und laut dem Kicker ist auch schon ein passender Abnehmer gefunden: Tottenham Hotspur soll den 25-Jährigen derzeit intensiv beobachten. Sehen wir Nübel also schon bald in der Premier League?

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ