Picture Alliance

Was lange diskutiert wurde, ist nun offiziell. Dynamo Dresden hat mit Markus Anfang seinen neuen Trainer gefunden. Der 47-Jährige unterschreibt bei den Sachsen einen Zweijahresvertrag. 


Dynamo Dresden hat seine Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Wie bereits vor einigen Tagen berichtet wurde, wird Markus Anfang die Mannschaft vom scheidenden Trainer Guerino Capretti übernehmen. Der 47-Jährige unterschreibt bei den Sachsen einen Zweijahresvertrag. Dass die Unterschrift am Freitagmorgen erfolgte, hat einen einfachen Grund: Nach seinem Impfpass-Skandal wurde Anfang vom DFB mit einer einjährigen Sperre belegt, die ab heute zur Bewährung ausgesetzt wird.

„Wir haben uns vor dieser Entscheidung natürlich sehr viele Gedanken gemacht, die auch über das rein Sportliche hinausgingen. Für uns war in den sehr guten Gesprächen mit Markus Anfang entscheidend, dass er offen und ehrlich sein Fehlverhalten aus der Vergangenheit einräumte und aufrichtig bedauerte. Jeder Mensch macht Fehler und Markus hat für seinen die Verantwortung übernommen und die gerechte Strafe erhalten. Wir sind davon überzeugt, mit ihm den richtigen Mann gefunden zu haben. Seine fachliche Expertise als Cheftrainer steht außer Frage und er hat bereits in unserer gemeinsamen Zeit in Kiel erfolgreich bewiesen, dass er eine Mannschaft zum Aufstieg in die 2. Bundesliga führen und dort anschließend etablieren kann“, wird Sportgeschäftsführer Ralf Becker auf der Vereinswebsite zitiert. 

Anfang ist Dresden sehr dankbar

Der Trainer selbst sei den Dynamo-Verantwortlichen für die Chance sehr dankbar. „Es ist eine spannende und herausfordernde Aufgabe. Vor allem freue ich mich aber auch auf meine neue Mannschaft und diesen tollen Verein mit fantastischen Fans. Gemeinsam mit meinem Team bin ich hochmotiviert und voller Tatendrang, die vom Verein gesteckten Ziele in Angriff zu nehmen“, so Anfang.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ