Eintracht Frankfurt, Eintracht
Picture Alliance

Eintracht Frankfurt bastelt weiter am Champions-League-Kader der kommenden Saison. Wie der Verein am Dienstagvormittag bekannt gab, wechselt der 21-jährige Innenverteidiger Hrvoje Smolcic zur Eintracht. 


Vermutlich sind die Feierlichkeiten der Frankfurter noch immer nicht beendet, dennoch arbeiten die Verantwortlichen auf Hochtouren am Kader der neuen Saison. Und das auch aus gutem Grund. Denn der frischgebackene Euro-League-Sieger darf sich in der kommenden Spielzeit in der Champions-League messen und damit das gelingt, sollen diverse Positionen verstärkt werden. 

Wie der Klub nun vermeldet, ist man auf der Innenverteidigerposition fündig geworden. Demnach ist der Transfer von Hrvoje Smolcic finalisiert und bestätigt. Der 21-jährige zentrale Defensivspieler wechselt für rund zwei Millionen Euro von HNK Rijeka nach Frankfurt. Der Kroate unterschreibt einen Vertrag bis 2027.

„Wir sind stolz, dass wir einen hochveranlagten Verteidiger wie Hrvoje Smolcic von unserem Weg überzeugen konnten. Mit ihm wissen wir ab Sommer nicht nur einen zweikampf-, sondern auch technisch starken Akteur in unseren Reihen, der in der Defensive flexibel einsetzbar ist“, wird SGE-Sportvorstand Markus Krösche auf der Vereinswebsite zitiert. 

Krösche weiter: „Hrvoje weiß trotz seines jungen Alters bereits seit drei Jahren auf nationaler wie internationaler Ebene zu überzeugen und war in dieser Saison nicht ohne Grund Kapitän seines Teams. Nichtsdestotrotz ist uns bewusst, dass Frankfurt seine erste Station im Ausland ist, weshalb er bei uns alle Zeit und Unterstützung zur Integration erhält.“ Bei der Eintracht könnte der kroatische U-21 Nationalspieler Evan Ndicka ersetzen, dessen Vertrag im nächsten Jahr ausläuft. 

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ