Luis Enrique
Picture Alliance

Als einer der großen Favoriten auf den Titel gestartet, war für die spanische Mannschaft bei der WM in Katar das Turnier bereits nach dem Achtelfinale beendet. Gegen das Überraschungsteam aus Marokko scheiterte die Mannschaft von Luis Enrique im Elfmeterschießen. Für den Coach hat das frühe Ausscheiden nun Konsequenzen.


Am Donnerstag bestätigte der spanische Verband: Luis Enrique ist nicht länger Trainer der Nationalmannschaft.

In der Mitteilung des Verbandes heißt es: „Der RFEF wünscht Luis Enrique und seinem Team viel Glück bei ihren künftigen beruflichen Unternehmungen. Der Trainer nimmt die Zuneigung und Bewunderung seiner Mitarbeiter in der Nationalmannschaft und des gesamten Verbandes mit, der immer seine Heimat sein wird.“

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ