FC Bayern
Picture Alliance

Insgesamt neun positive Corona-Fälle hatte der FC Bayern vor dem Spiel gegen Mönchengladbach zu beklagen. Einer von ihnen ist jetzt zurück im Training.


Wie der FC Bayern auf der Homepage des Vereins bestätigte, ist mit Corentin Tolisso der erste Spieler ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, der zuletzt aufgrund einer Corona-Erkrankung ausgefallen war. Dazu absolvierten die ebenfalls wieder genesenen Omar Richards und Kingsley Coman mit individuellen Einheiten auf einem Nebenplatz.

Für das Spiel nächste Woche beim 1. FC Köln muss sich Trainer Julian Nagelsmann aber wohl erneut einiges einfallen lassen: „Ich rechne jetzt nicht mit extrem vielen Rückkehrern, die für die erste Elf infrage kommen“ so der Coach auf der Pressekonferenz nach der Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach.

Bericht: FC Bayern-Spieler vor Wechsel zum BVB?

Beim Rückrundenauftakt des FC Bayern gegen Gladbach musste der Rekordmeister auf neun an Covid-19 erkrankte Spieler verzichten. Youngster wie Lucas Copado oder Paul Wanner kamen dadurch zu ihren Profidebüts. Ein anderes Toptalent soll laut Medienberichten nun hoch im Kurs beim BVB stehen.

Im Sommer absolvierte er bereits Teile der Saisonvorbereitung bei den Profis des FC Bayern – zu mehr als 60 Spielminuten in zwei Testspielen reichte es allerdings bisher noch nicht: Marcel Wenig gilt bei den Münchnern trotzdem intern als großes Talent. Der 17-Jährige hat bereits das Interesse zweier anderer Bundesligisten geweckt: Sowohl Eintracht Frankfurt als auch Borussia Dortmund sollen Interesse am offensiven Mittelfeldspieler zeigen. Das berichten Bild (bereits im Dezember) und Sport1.

Durch den auslaufenden Vertrag wäre der Spieler sogar ablösefrei zu haben: Sportchef Hasan Salihamidzic konnte ihn bisher nicht von einer Verlängerung überzeugen. Wenig kam in der Regionalliga-Mannschaft der Bayern bisher drei Mal zum Zug und erzielte dabei ein Tor, im Sommer möchte jedoch scheinbar unbedingt den nächsten Schritt machen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ