Laut mehrerer Medienberichte steht dieser Spieler kurz vor der Unterschrift beim FC Bayern München!
Picture Alliance

Bahnt sich da etwa der nächste Transfer-Hammer beim FC Bayern München an? Laut aktueller Medienberichte könnte ein Star des FC Barcelona an die Isar wechseln!


Der spanische Transferexperte Gerard Romero will erfahren haben: Der FC Bayern prüft eine Leihe von Frenkie de Jong! Der 25-Jährige ist bereits seit Wochen mit dem FC Barcelona in einen komplizierten Rechtsstreit verwickelt und will die Katalanen so schnell wie möglich verlassen – ein Leihgeschäft mit dem deutschen Rekordmeister könnte dies nun möglich machen.

Nach Informationen von Sky wird der Transfer jedoch nicht zustande kommen: Neben Kimmich und Goretzka haben die Münchner auf dieser Position mit Gravenberch noch ein absolutes Ass im Ärmel und haben aktuell überhaupt keinen Druck im zentralen Mittelfeld einen weiteren Spieler zu verpflichten.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic sagte am Wochenende am Mikro von DAZN: „Es sind noch zehn Tage Transfermarkt. So wie wir jetzt sind, sind wir gut. Wir bleiben entspannt und sind in einer sehr guten Position.“ Gut möglich also, dass die Münchner überhaupt keine Transfers mehr tätigen werden.

Fix: Nationalspieler wechselt 2023 zum FC Bayern!

Die Tinte unter dem Vertrag ist trocken: Luka Parkadze wechselt zur Saison 2023/24 zu Bayern München! Der georgische Junioren-Nationalspieler wechselt von Dinamo Tiflis an die Isar und hat einen „langfristigen Vertrag“ unterschrieben.

Campus-Leiter Jochen Sauer freut sich auf den Spieler: „Wir kennen Luka schon seit einiger Zeit und haben ihn immer wieder von unseren Scouts beobachten lassen. Zudem hat er im Probetraining hier am FC Bayern Campus einen glänzenden Eindruck hinterlassen.“

Schiedsrichter FC Bayern

FC Bayern: Nächster Transfer kurz vor Abschluss!

Unter anderem berichtet Sky von einer sich anbahnenden Einigung zwischen dem FC Bayern und Youngster Taichi Fukui! Der 18-jährige Japaner soll bei seinem Probetraining am Campus des Rekordmeisters einen hervorragenden Eindruck hinterlassen haben und soll bald einen Vertrag an der Isar unterschreiben.

Verhandlungen mit seinem aktuellen Klub Sagan Tosu sollen bereits laufen. Eingeplant wäre Taichi Fukui zunächst in der zweiten Mannschaft der Münchner und soll langsam an den Profikader herangeführt werden.

In der japanischen U18-Nationalmannschaft kommt der Spieler in diesem Jahr bereits auf fünf Tore und sieben Vorlagen in neun Partien – ein Wert, der bei den Münchnern Eindruck hinterlassen haben soll. In seiner Heimat wird der Mittelfeldspieler bereits mit dem ehemaligen Dortmunder Shinji Kagawa verglichen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ