FC Bayern
Picture Alliance

Der FC Bayern München muss sich wegen des wechselwilligen Robert Lewandowski wohl oder über Ersatz suchen. Kommt ein Serie-A-Mann in die Bundesliga?


Wechselt er nun, der Robert Lewandowski? Der Pole liebäugelt seit Wochen mit einem Wechsel zum FC Barcelona, auch wenn die Bosse des FC Bayern nicht müde werden zu betonen, dass er bleibt. Rechnen müssen sie mit einem Abgang aber trotzdem – und haben vielleicht Ersatz an der Angel.

Der „Corriere dello Sport“ meldet nämlich, dass die Münchener ernsthaft an Neapel-Stürmer Victor Oshimen interessiert seien und beziehen sich dabei auf Berichte aus Deutschland. Der Name tauchte im FCB-Kosmos bereits in den vergangenen Wochen immer mal wieder auf.

Gibt der FC Bayern so viel Geld aus?

Der italienische Bericht spricht ebenfalls von Ablöseforderungen, die im Raum stünden – ganze 120 Millionen Euro. Eigentlich unrealistisch, wenn der der Verein FC Bayern heißt und nicht gerade dafür bekannt ist, horrende Summen für Spieler zu zahlen.

Der 23-Jährige Nigerianer hat beim SSC Neapel einen Vertrag bis 2025. 2020 wechselte er für eine Ablöse von 75 Millionen Euro von Lille nach Italien. In der Serie A hat er sich etabliert: 28 Tore und 9 Assists in 62 Spielen für Napoli stehen zu Buche.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ