Sadio Mane
Picture Alliance

Nach dem heftigen Kabinen-Streit zwischen Sadio Mané und Leroy Sané und den bisherigen Leistungen haben die Verantwortlichen des FC Bayern ihre Entscheidung über die Zukunft des Stürmers scheinbar gefällt.


Laut eines Berichts von Sky will der deutsche Rekordmeister den Stürmer, der erst im vergangenen Jahr für 32 Millionen Euro vom FC Liverpool an die Isar gewechselt war, im kommenden Sommer unbedingt wieder verkaufen.

Der Kabinen-Eklat soll dabei nur einer von mehreren Gründen für eine vorzeitige Trennung sein: Auch die Leistung des Angreifers gefällt den Entscheidungsträgern des FC Bayern München aktuell überhaupt nicht. Zudem ist die Position des Flügelstürmers im Spielsystem von Neu-Trainer Thomas Tuchel nicht vorgesehen.

Das Problem: Die Münchner müssen im Sommer einen passenden Abnehmer finden! Mit 20 Millionen Euro Jahresgehalt ist Mané einer der Top-Verdiener im Münchner Kader – schwierig mit dieser Vorgeschichte einen Verein zu finden, der das Gehalt übernehmen würde…

Fulham-Star zum FC Bayern?

Beim FC Bayern München liegen die Nerven blank: Es droht eine Saison ohne Titel. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison jedoch bereits auf Hochtouren. Thomas Tuchel scheint seine Wunschspieler bereits gefunden zu haben – einer von ihnen könnte vom FC Fulham an die Säbener Straße wechseln.


Der portugiesische Transfer-Experte Pedro Almeida ist sich sicher: Der FC Bayern München hat ein Auge auf João Palhinha geworfen! Der 27-Jährige wechselte erst im vergangenen Sommer für 20 Millionen Euro aus Lissabon nach London und entwickelte sich beim FC Fulham zu einem absoluten Stammspieler auf der Sechs.

Das Problem: Unter 50 Millionen Euro wollen die Cottagers ihren Stammspieler nicht abgeben – diese Summe dürfte den Münchnern jedoch zu hoch sein.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ