Picture Alliance

Mit Marcel Sabitzer und Dayot Upamecano holte Julian Nagelsmann bereits zwei wichtige Spieler von seinem alten Arbeitgeber RB Leipzig zum FC Bayern – laut aktuellen Medienberichten könnte schon bald der nächste große Name folgen.


Eigentlich wollte RB Leipzig-Star Dani Olmo am letzten Tag der Transferphase zum FC Barcelona wechseln, doch die beiden Vereine lagen bei der Ablöseforderung am Ende zu weit auseinander. Im Sommer möchte der Spanier laut eines Berichtes der Marca gerne einen neuen Versuch starten, die Leipziger zu verlassen. Neben den Katalanen sollen sich jedoch auch Juventus Turin und der FC Bayern München in die Verhandlungen eingeschaltet haben!

Julian Nagelsmann könnte sich laut der Zeitung aktuell sehr gut vorstellen, Olmo an die Säbener Straße zu holen und nach Upamecano und Sabitzer den nächsten Leistungsträger von seinem ehemaligen Club zu entführen.

FC Bayern

Olmo besitzt in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Millionen Euro, die der FC Barcelona zuletzt nicht zu zahlen bereit war. Ob der FC Bayern eine derartige Summe für den Spanier auf den Tisch legen würde, darf zumindest mal angezweifelt werden – vor allem weil die Münchner in der Offensive aktuell sehr gut besetzt sind. Der 23-jährige Nationalspieler wäre jedoch definitiv eine Verstärkung für die Zukunft des Vereins.

Auch Timo Werner beim FC Bayern im Gespräch

2020 wechselte Timo Werner für stolze 52 Millionen Euro von RB Leipzig zum FC Chelsea, im Sommer könnte er nun in die Bundesliga zurückkehren.

Der englische Telegraph berichtet: Thomas Tuchel wird im Sommer ein riesiges Budget für Neuzugänge erhalten. Unter anderem sollen mit dem Geld die Transfers von Declan Rice (West Ham United), Aurelien Tchouameni (AS Monaco), Jules Kounde (FC Sevilla, Eder Militao (Real Madrid) und Ousmane Dembele (FC Barcelona) realisiert werden. Einige Spieler sollen den Verein jedoch im Gegenzug verlassen – darunter auch der deutsche Stürmer Timo Werner!

Werner besitzt in London noch einen Vertrag bis 2025, könnte die Blues jedoch im Sommer vorzeitig verlassen, so der Telegraph weiter. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte um einen möglichen Wechsel zum FC Bayern, doch auch Borussia Dortmund zählt zu den möglichen Abnehmern. Eine Rückkehr zu seinem ehemaligen Verein RB Leipzig wird als dritte Möglichkeit für eine Bundesliga-Rückkehr gehandelt.

Neben Werner stehen auch Christian PulisicHakim ZiyechAntonio RüdigerAndreas Christensen und Cesar Azpilicueta bei Chelsea auf der Kippe – bei passenden Angeboten könnten auch sie den Verein im Sommer verlassen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ