Holt Hasan Salihamidžić diesen Star-Torwart zum FC Bayern? Sali
Picture Alliance

Der nächste Transfer zum FC Bayern München ist in trockenen Tüchern: Javier Fernández wechselt von Atlético Madrid zum deutschen Rekordmeister.


Wie der Verein mittlerweile offiziell bestätigte, wechselt der 16-Jährige Javier Fernández mit sofortiger Wirkung von Atlético Madrid nach München!

Campus-Leiter Jochen Sauer freut sich auf der Homepage des Vereins über die Verpflichtung: „Er vereint technische Potenziale mit physischer Präsenz und Spielintelligenz. Wir sind überzeugt, dass Javi seine Entwicklung bei uns ambitioniert und zielgerichtet fortsetzen wird.“

Und weiter: „Wir haben lange und intensiv auf diese Verpflichtung hingearbeitet, deswegen freuen wir uns sehr, dieses große Talent von einem gemeinsamen Weg beim FC Bayern überzeugt zu haben.“

Auch der Spieler selbst freut sich auf das neue Abenteuer in München: „Ich hatte eine wunderbare Zeit bei Atleti, nun freue ich mich unheimlich darauf, bei einem der größten Klubs der Welt meine nächsten Schritte machen zu können.“

Gespräche nach dem Turnier: FC Bayern will WM-Star

Eine Weltmeisterschaft ist vermutlich die größte Fußball-Bühne, die es auf diesem Planeten gibt. Vor allem die jungen Spieler wollen das umstrittene Turnier nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Ein Youngster hat sich offenbar in Katar auf den Wunschzettel des FC Bayern gespielt.

Laut der niederländischen Voetbal International hat der FC Bayern ein Auge auf das niederländische Sturm-Juwel Cody Gakpo geworfen! Der 23-Jährige steht aktuell bei der PSV Eindhoven unter Vertrag, wird in der Heimat jedoch bereits als „der neue Robin van Persie“ bezeichnet.

Im aktuellen Turnier hat der Stürmer bereits zwei Treffer erzielt – am Dienstag sollen im letzten Gruppenspiel gegen Katar noch weitere Tore folgen. Sein Trainer Louis van Gaal ist schon lange von seinem Angreifer überzeugt: „Das Potenzial hat er. Er kann ein Star werden.“

Der FC Bayern möchte laut des Berichts nach dem Turnier Gespräche mit dem jungen Stürmer führen, doch auch Real Madrid und Manchester United seien interessiert.

Die Ablösesumme hat es aber in sich: Rund 50 Millionen Euro müsste der neue Verein nach Eindhoven überweisen, um sich die Dienste des Stürmers zu sichern.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ