Screenshot: Sky

Die letzten zehn Jahre war der FC Bayern München in der Bundesliga das Maß aller Dinge: Zehn Meisterschaften in Serie sprechen eine mehr als deutliche Sprache. Zu diesem Anlass hat der Verein nun ein besonderes Trikot designen lassen.


Das Sondertrikot ist eine Kombination aus den Shirts der vergangenen Jahre und soll eine Art Zeitreise durch die vergangenen Meisterschaften darstellen.

Wenige Minuten nachdem die Info-Mail an die Bayern-Mitglieder raus ging, war das Trikot dann auch bereits ausverkauft. Ob das Team von Julian Nagelsmann in den Trikots in der kommenden Saison auch ein Spiel absolvieren wird, ist aktuell noch unklar.

Verein bestätigt: Star verlässt den FC Bayern nach acht Jahren

Nun ist es offiziell: Nach acht Jahren im Trikot des FC Bayern verlässt Lars Lukas Mai den Verein nun endgültig.

Der FC Bayern bestätigte nun offiziell: Nach acht Jahren verlässt Lars Lukas Mai den Verein und wechselt in die Schweiz!

In der vergangenen Saison war der Innenverteidiger an Werder Bremen ausgeliehen und schaffte mit den Grün-Weißen die Rückkehr in die Bundesliga. Doch weder bei den Bremern noch beim FC Bayern hat der 22-Jährige eine Zukunft: Er wechselt in die Schweiz zum Erstligisten FC Lugano.

Mit 14 war Mai von Dynamo Dresden zum FC Bayern gewechselt, konnte sich in München jedoch nie in den Kader der ersten Mannschaft spielen. Sportvorstand Hasan Salihamidzic verabschiedete den Abwehrspieler nun: „Lugano kann sich auf einen top ausgebildeten Abwehrspieler freuen. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg.“

Transfer-Hammer: Nächster Star sagt dem FC Bayern zu!

Das Hin und Her hat wohl ein Ende! Berichten zufolge wird Sadio Mané den FC Liverpool verlassen und in der kommenden Saison beim FC Bayern an den Start gehen.

Das melden Sky und Fabrizio Romano übereinstimmend. Im Laufe der letzten Wochen scheiterte FC Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic mit ersten Offerten für den Senegalesen, nun soll der FC Liverpool aber ein verbessertes Angebot des Rekordmeisters angenommen haben.

Laut Romano unterschreibt Mané einen Dreijahresvertrag bis 2025. Der LFC bekommt dem Vernehmen nach eine Ablöse von 32 Millionen Euro, die durch verschiedene Boni auf 40 Millionen Euro ansteigen kann. Auch Sky nennt diese Zahlen.

FC Bayern handelt Mané-Ablöse runter

Eigentlich soll der Club von Jürgen Klopp laut Sky mehr Geld gefordert haben, doch offenbar konnte man sich nun auf eine geringere Ablöse einigen. Der FCB und der Spieler selbst schienen sich schon länger einig über eine Zusammenarbeit zu sein.

Mané kam 2016 für 41 Mio. Euro vom FC Southampton zu den Reds und erzielte seitdem 118 Tore in 265 Pflichtspielen, außerdem stehen 47 Vorlagen zu Buche. Seit seinem Wechsel nach Liverpool entwickelte sich Mané zum Leistungsträger und zu einem der besten Linksaußen der Erde. Sein Marktwert liegt laut tm.de bei knapp 70 Mio. Euro.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ