FC Bayern Nagelsmann
Picture Alliance

Die Bundesliga biegt auf die Zielgerade ein und die Vorbereitungen für die kommende Saison laufen hinter den Kulissen bereits auf Hochtouren. Beim FC Bayern scheint es bereits konkreter zu werden: Ein Spieler könnte kurz vor der Unterschrift beim deutschen Rekordmeister stehen – die Münchner sollen ein Angebot des FC Barcelona überboten haben.


Nach Informationen von Sport1 sollen die Münchner die Hoffnungen auf einen Transfer von Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam nicht aufgegeben haben, im Gegenteil: Das Angebot des FC Bayern soll mittlerweile besser sein, als das des FC Barcelona!

Hasan Salihamidzic und Marco Neppe sollen sich laut des Berichts am Donnerstag mit den Beratern von Mazraoui getroffen haben und dem Spieler ein fürstliches Gehalt in Höhe von 10 Millionen Euro pro Saison anbieten. Nachverhandlungen seien jedoch nicht vorgesehen: Entweder der Rechtsverteidiger akzeptiert die Offerte der Münchner, oder er wird im Sommer zu einem anderen Verein wechseln.

Auch Frimpong und Baku auf Wunschliste des FC Bayern

Sollte sich der Spieler gegen einen Transfer zum FC Bayern entscheiden, stehen noch weitere Kandidaten auf der Wunschliste der Münchner: Jeremie Frimpong. Ridle Baku, Sergino Dest, Djed Spence und Pedro Pollo sind nur einige Namen, die in letzter Zeit mit dem Tabellenführer der Bundesliga in Verbindung gebracht wurden.

Auch Gravenberch soll kommen
Gravenberch Ajax FC Bayern
Bericht: Bayern macht offizielles Angebot für Gravenberch

Es wird ernst im Poker um Ryan Gravenberch: Die Bayern aus München sollen nun offiziell ein Angebot für den jungen…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ