Hasan Salihamidžić vom FC Bayern
Picture Alliance
  • Transfergerüchte
FUMS Magazin » Transfergerüchte » Transfer-Hammer: Wechselt Juve-Star zum FC Bayern?

Transfer-Hammer: Wechselt Juve-Star zum FC Bayern?

Der FC Bayern sucht nicht nur vorne jemanden: Auch das Mittelfeld soll verstärkt werden. Nun wird ein Spieler von Juventus Turin interessant!


Adrien Rabiots Vertrag bei Juventus Turin läuft zum Saisonende aus. Eigentlich würden beide Seiten gerne verlängern. Doch laut calciomercato.com soll die Beraterin des Franzosen (seine Mutter, übrigens) zehn Millionen Euro Jahresgehalt fordern. Die Italiener geben ihm bisher dem Vernehmen nach wohl „nur“ sieben, wollen aber auch nicht mehr ausgeben. Und da kommen die Bayern ins Spiel!

Denn laut Bericht sollen deshalb andere Vereine nun genau auf Rabiot schauen. Auch der FC Bayern, der ohnehin Verstärkung im defensiven Mittelfeld sucht. Trainer Tuchel kennt ihn: 2018 und 2019 kreuzten sich die Wege in Paris. Als der Deutsche dann zu Chelsea ging, gab es Gerüchte, wonach er den 28-Jährigen mitnimmt.

Ein Wechsel auf die Insel kam aber nicht zustande. Doch jetzt bringen sich Premier-League-Clubs ebenfalls in Position: Newcastle United und Manchester United gehören zu den finanzstarken Teams, die sich auch seine hohe Gehaltsvorstellung problemlos leisten könnten. Anders als der FC Bayern, bei dem eben dieses hohe Gehalt zum Problem werden könnte.

Transfer-Hammer: FC Bayern an Leverkusen-Star dran!

Der FC Bayern sucht für die kommende Saison weiterhin Spieler: Nun ist offenbar ein Spieler von Bundesliga-Konkurrent Bayer Leverkusen im Visier der Münchener.


Schnappt sich der FC Bayern einen Spieler von Bayer Leverkusen? Laut dem französischen Fachblatt L’Èquipe sollen die Münchener an Amine Adli dran sein. Der 23-Jährige spielt seit 2021 unterm Bayer-Kreuz und hat sich dieses Jahr immer mehr ins Team von Trainer Xabi Alonso gespielt.

image 14

Schon länger soll Adli auf der Liste der Verantwortlichen an der Säbener Straße sein. So habe man sich noch zu seinen Toulouse-Zeiten um ihn bemüht, jedoch ging der Linksaußen damals für 7,5 Millionen Euro nach NRW.

Dem Bericht zufolge fühle sich der Franzose in Leverkusen wohl, ein Angebot vom FC Bayern solle ihn dann aber „zum Nachdenken bringen“. Sein Vertrag läuft noch bis 2026. Und angesichts der in dieser Saison gezeigten Leistungen dürfte er auch deutlich teurer die nach Toulouse überwiesene Summe sein – 25 Millionen stehen im Raum.