Foto: Picture Alliance

Wie in den vergangenen acht Jahren zuvor holte der FC Bayern auch in diesem Jahr die Meisterschale nach München. Im kommenden Sommer stehen beim deutschen Rekordmeister jedoch einige Veränderungen ins Haus: Hansi Flick übergibt seinen Trainerstuhl an Julian Nagelsmann und auch einige langjährige Bayern-Spieler verlassen den Verein: Darunter Stars wie David Alaba, Jerome Boateng oder Javi Martínez. Im Gegenzug könnte nun ein Spieler von Werder Bremen an die Isar wechseln…


Der kosovarische TV-Sender RTK berichtet: Der FC Bayern München beschäftigt sich mit Milot Rashica von Werder Bremen! Nach dem Abgang von Douglas Costa benötigen die Münchner dringend Ersatz auf dem Flügel – der 24-jährige Nationalspieler könnte dabei zu einem echten Schnäppchen werden.

Laut eines Berichts des Kickers dürfte Rashica nämlich durch eine Ausstiegsklausel, die durch den Abstieg der Bremer greift, im Sommer für 15 Millionen Euro den Verein verlassen.

Julian Nagelsmann gilt als großer Fan des Spielers – im letzten Jahr scheiterte ein Rashica-Wechsel zu RB Leipzig in letzter Sekunde. Nun könnte er ihn schon bald bei seinem neuen Team begrüßen.

In Bremen beginnt jedoch nun der große Neu-Anfang mit gleichnamigen Trainer. Welche Spieler der Coach im Sommer zur Verfügung haben wird, erfahrt ihr hier in der neuen Folge DeichFUMS!

Nächster Bundesliga-Star vor Wechsel zum FC Bayern?

In der kroatischen Sportske Novosti wurde Hoffenheims Andrej Kramaric auf einen möglichen Wechsel nach München und einer erneuten Zusammenarbeit mit Julian Nagelsmann angesprochen und antwortete: „Darüber möchte ich gar nicht sprechen. Natürlich wäre es schön, wieder mit ihm zu arbeiten, das würde ich sehr gerne. In welchem Verein und wann, das werden wir sehen…“

„Ich habe vor drei Jahren gesagt, dass er der beste Trainer der Welt sein wird, und im Moment ist er unter den Top 5. So etwas von Julian zu hören, war selbst für mich eine Überraschung. […] Es war eine große Freude, mit ihm zu arbeiten.“

Kramaric könnte im Sommer 2022 ablösefrei wechseln und da sich die Bayern so langsam nach einem Nachfolger für Robert Lewandowski umsehen sollten, wäre er definitiv eine Überlegung wert!

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ