Hasan Salihamidzic
Picture Alliance

Gestern sah noch alles danach aus, als würde Sven Ulreich vom Hamburger SV zurück zum FC Bayern München wechseln, doch laut eines aktuellen Medienberichts scheint der Transfer nun doch vom Tisch zu sein. Stattdessen will der Rekordmeister jetzt diesen Torwart verpflichten.


Laut Informationen des Kickers haben die Münchner bereits vor einiger Zeit Kontakt mit Bielefelds Stefan Ortega aufgenommen und sollen auch dazu bereit sein, die geforderte Ablösesumme in Höhe von fünf Millionen Euro nach Ostwestfalen zu überweisen.

Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hatte sich Ortega im April bereits zu den Gerüchten geäußert:

„Würde ein Verein mit der exquisiten Kragenweite wie Bayern oder Real Madrid bei mir anklopfen, wäre das etwas, womit ich mich beschäftigen würde.“

Und weiter: „Warum sollte ich eine solche Konstellation, in der ich womöglich nicht so viele Spiele bestritte, kategorisch ausschließen? Ginge ich nach München, hätte ich die Möglichkeit, Titel zu gewinnen, europäisch in der Champions League unterwegs zu sein, vielleicht auch ein paar Spiele bei einem Weltverein zu machen. Am Ende hat man nur eine Karriere.“

Bericht: Atlético-Star vor Wechsel zum FC Bayern?

Wie in den vergangenen acht Jahren zuvor holte der FC Bayern auch in diesem Jahr die Meisterschale nach München. Im kommenden Sommer stehen beim deutschen Rekordmeister jedoch einige Veränderungen ins Haus: Hansi Flick übergibt seinen Trainerstuhl an Julian Nagelsmann und auch einige langjährige Bayern-Spieler verlassen den Verein: Darunter Stars wie David Alaba, Jerome Boateng oder Javi Martínez. Im Gegenzug könnte nun ein Spieler von Atlético Madrid an die Isar wechseln…


Laut der spanischen Marca ist der FC Bayern München einer der Top-Favoriten auf einen Transfer von Saúl Ñíguez! Der 26-Jährige ist mit seinen 337 Einsätzen für Atlético eine echte Club-Legende, doch im kommenden Sommer möchte der spanische Nationalspieler eine neue Herausforderung suchen und den Verein verlassen.

Das Problem: Der Vertrag des Spielers läuft noch bis 2026 – sein aktueller Marktwert dürfte bei ungefähr 60 Millionen Euro liegen. Dass die Mitbewerber Juventus Turin und Manchester United heißen, dürfte den Preis auch nicht gerade kleiner werden lassen. Fraglich also, ob die Münchner im Sommer eine derartige Summe in die Hand nehmen möchten.

design&umsetzung: stark&kreativ