Picture Alliance

Muskelfaserriss im rechten, hinteren Oberschenkel: Der nächste Star des FC Bayern München fällt wochenlang aus!


Am Dienstag hatte sich Robert Lewandowski ohne Einwirkung des Gegners beim Torschuss verletzt und musste anschließend den Platz verlassen. Auf Nachfrage der Bild sagte der Stürmer nach dem Training: „Ich habe einen Ball nicht sauber getroffen und es schmerzt etwas.“

Die Schmerzen waren am Mittwoch jedoch anscheinend noch so stark, dass an eine Teilnahme am Mannschaftstraining nicht zu denken war. Am Donnerstag soll er jedoch auf den Rasen zurückkehren und auch am Wochenende im Kader gegen Union Berlin stehen.

Nach nur zwei Sprints war am Mittwoch auch für Niklas Süle Schluss: Er verließ den Platz mit einem Golf Cart und konnte den Rest der Einheit nicht absolvieren. Zwar versuche er später noch einmal auf den Rasen zurückzukehren, musste wenig später jedoch humpelnd aufgeben.

Eine genauere Untersuchung brachte am Donnerstag ernüchternde Ergebnisse: Laut Informationen von Sport1 fällt der Innenverteidiger mehrere Wochen mit einem Muskelfaserriss im rechten, hinteren Oberschenkel aus.

Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande und Israel wird Süle somit voraussichtlich genau so verpassen wie das Viertelfinale der Champions League.

FC Bayern: Bundesliga-Star vor Wechsel nach München?

Der Süle-Transfer wird den Kader von Borussia Dortmund im kommenden Sommer ordentlich durcheinander wirbeln. Aufgrund der Tatsache, dass der BVB den Bayern-Verteidiger wohl kaum für die Bank verpflichtet haben dürfte, macht sich Manuel Akanji laut eines Berichts von Sport1 Gedanken über einen möglichen Wechsel.

Zwar ist laut des Berichts vor allem Manchester United interessiert, doch „Transfermarkt“-Journalist Manuel Veth berichtet bei Twitter: Auch der FC Bayern ist ein mögliches Transferziel des Schweizers im Sommer!

2023 könnte der Verteidiger ablösefrei wechseln, weswegen die Dortmunder im kommenden Transferfenster die letzte Gelegenheit haben dürften, eine angemessene Ablösesumme zu erzielen.

Der FC Bayern könnte mit diesem „Spielertausch“ die Lücke schließen, die Süle im Sommer hinterlassen wird. Die Suche nach einem Nachfolger gestaltete sich zuletzt schwierig.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ