Picture Alliance

Während die Bundesliga aus der Länderspielpause zurückkehrt hat der FC Bayern München offiziell die Vertragsverlängerung eines seiner vielversprechendsten Talente bekannt gegeben.


Der Verein gab bekannt: Josip Stanisic, dessen Vertrag in München ursprünglich 2023 ausgelaufen wäre, hat sein Arbeitspapier bei den Bayern vorzeitig bis 2025 verlängert!

Sportvorstand Hasan Salihamidzic kommentierte die Entscheidung auf fcbayern.com: „Wir sind sehr glücklich, dass wir erneut ein Talent aus unserem FC Bayern Campus bei unseren Profis integrieren konnten und dass sich Josip so schnell etabliert hat. Er hat seinen Weg gemacht und ist eine tolle Verstärkung. Josip ist ein sehr verlässlicher Spieler, sehr zweikampfstark, sehr sicher am Ball und macht auch Druck nach vorne. Er drängt sich in jedem Training auf – genau so soll er weitermachen.“

Am Anfang der Saison zeigte der 21-Jährige, dass er trotz seiner noch jungen Jahre eine echte Alternative für den Profikader von Julian Nagelsmann ist. Mit der Verlängerung wollte der Youngster nun ein Zeichen an den Club setzen, dass er sich langfristig in der ersten Elf festsetzen möchte: „Ich möchte dem Verein für das Vertrauen danken. Ich versuche, auf dieser Welle der vergangenen Monate weiter zu schweben – sie haben sich für mich phänomenal angefühlt, ich möchte keine Sekunde missen, Meine Ziele sind ganz klar: Ich möchte der Mannschaft helfen, so gut ich kann, damit ich mit guten Leistungen einen Beitrag leiste, dass wir so viele Titel wie möglich gewinnen“ so der Spieler auf der Homepage der Münchner.

FC Bayern: DFB-Nationalspieler vor Wechsel nach München?

Kaum ist die aktuelle Transferphase vorbei, geistern schon wieder Gerüchte für den Winter durch die Fußballwelt. Der FC Bayern München hat es dabei scheinbar auf einen Spieler vom FC Chelsea abgesehen. Holt der deutsche Rekordmeister ihn in die Bundesliga?

Um einen möglichen Wechsel von Niklas Süle aufzufangen, soll sich der FC Bayern München in London nach Antonio Rüdiger erkundigt haben! Der DFB-Nationalspieler habe laut Informationen der Bild auch bereits erste Gespräche mit den Verantwortlichen von der Säbener Straße geführt. Auch die unklare Situation um Lucas Hernández soll dazu geführt haben, dass die Verantwortlichen auf der Innenverteidiger-Position reagieren wollen.

Laut Informationen von Bild-Sportchef Christian Falk bietet der FC Chelsea jedoch aktuell finanziell das bessere Paket und auch sportlich soll sich Rüdiger beim Champions-League-Sieger derzeit sehr wohl fühlen. Sollte der deutsche Rekordmeister den Abwehrspieler also unbedingt in die Bundesliga holen wollen, müssen die Verantwortlichen das Angebot wohl noch einmal nachbessern. Laut Informationen des englischen Mirrors soll der FC Bayern dem ablösefreien Rüdiger jedoch bereits ein „Monster-Gehalt“ von 24 Millionen Euro pro Jahr bieten!

Eine Verlängerung von Niklas Süle über seinen bis 2022 laufenden Vertrag soll aber ebenfalls weiterhin eine Option bei den Münchnern sein. Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte Gespräche zwischen dem Spieler, seinen Beratern und dem FC Bayern – zuletzt seien die Verhandlungen jedoch nicht wirklich vorangeschritten, weswegen sich die Bayern nun nach Alternativen umschauen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ