Picture Alliance

Am Samstag trifft Julian Nagelsmann im Topspiel der Bundesliga mit dem FC Bayern München auf seinen ehemaligen Arbeitgeber RB Leipzig. Die Personalsorgen beim Rekordmeister werden aktuell jedoch wieder mehr: Zwei Stars werden definitiv verletzt ausfallen.


Sportdirektor Salihamidžić bestätigte: Corentin Tolisso und Kingsley Coman werden dem FC Bayern am Wochenende nicht zur Verfügung stehen: „Coco hat eine Wadenverletzung, aber die ist nicht schwer. Er wird am Sonntag wieder auf dem Platz laufen und wir werden versuchen, ihn so schnell wie möglich zu integrieren“ so der 44-Jährige auf der Pressekonferenz. Auch Coman kann aufgrund von Problemen an der Wade aktuell nicht voll trainieren.

Entwarnung gab Salihamidžić bei der Personalie Alphonso Davies: „Er hat einen Schlag auf das Knie abbekommen, aber das war eigentlich keine große Meldung wert. Er ist aber gut drauf, fühlt sich wohl, hat trainiert und wir gehen davon aus, dass er am Samstag zur Verfügung stehen kann.“

Auch Dayot Upamecano, der gegen Hertha BSC verletzt das Spielfeld verlassen musste, wird Julian Nagelsmann gegen Leipzig zur Verfügung stehen. Die zuletzt angeschlagenen Pavard und Hernández werden hingegen voraussichtlich erst am Dienstag gegen den FC Barcelona in den Kader zurückkehren.

Ehemaliger BVB-Star vor Wechsel zum FC Bayern?

Während die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann immer mehr in die Spur findet, kam ein Spieler in den letzten Wochen bei den Fans des FC Bayern München überhaupt nicht gut weg: Leroy Sané. Der DFB-Nationalspieler wurde zeitweise sogar im eigenen Stadion ausgepfiffen. Nicht wenige Beobachter:innen sehen den Flügelstürmer in München bereits als gescheitert an, weswegen auch die Gerüchte über einen möglichen Wechsel aktuell wieder lauter werden.

Laut dem englischen Express könnte es dabei sogar zu einem Spielertausch kommen: Der FC Chelsea soll aktuell großes Interesse an einer Verpflichtung von Sané haben. Der FC Bayern möchte den Stürmer jedoch nur dann ziehen lassen, wenn im Gegenzug ein adäquater Ersatz an die Säbener Straße wechselt.

Konkret nennt der Bericht drei Namen: Christian Pulisic, Hakim Ziyech und Callum Hudson-Odoi. Letzterer wollte die Blues eigentlich bereits in der aktuellen Transferphase in Richtung Dortmund verlassen, was jedoch laut Berichten an einem Veto von Trainer Thomas Tuchel scheiterte.

Sollte ein solcher Spielertausch tatsächlich über die Bühne gehen, müsste Chelsea angesichts des aktuellen Marktwertes von Sané (knapp 60 Millionen Euro laut transfermarkt.de) wohl sogar noch ein paar Millionen oben drauf packen, um die Bayern zufrieden zu stellen.

Da der Transfermarkt in beiden Ligen nun jedoch erst einmal ein paar Monate geschlossen ist, werden wir im Winter sehen, wie viel an diesem Gerücht tatsächlich dran ist.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ