Seit 1985 findet das Endspiel des DFB Pokals im Berliner Olympiastadion statt, doch damit könnte schon sehr bald Schluss sein: Der Vertrag zwischen dem DFB und der Hauptstadt läuft 2020 aus und München meldet Interesse.


Wenn es nach der Münchener Oberbürgermeister-Kandidatin Kristina Frank geht, findet das Endspiel zukünftig in der bayrischen Landeshauptstadt statt. Gegen über der BILD sagte sie: „Das Pokalfinale gehört nach München, denn: München ist Fußballhauptstadt. Wir haben ein hochmodernes Stadion von Weltformat. München ist fußballbegeistert, über alle Vereinsfarben hinweg.“

Ihrer Meinung nach könnte der Standort des Finales auch jährlich variieren: Vielleicht München und Berlin im Wechsel, aber ich kann mir auch vorstellen, dass es jedes Jahr in einer anderen Stadt stattfindet. Das würde dem Zeitgeist entsprechen. Die Europameisterschaft 2020 wird ja auch in mehreren Ländern ausgespielt. Und die Champions League-Endspiele sind jedes Jahr woanders.“

design&umsetzung: stark&kreativ